• Gesundheitsreport

    Azubis in Bremen: Häufiger Unfälle, aber schneller wieder fit

    Analyse der DAK-Gesundheit zu Fehltagen junger Berufsstarter

    Thu Sep 15 00:00:00 CEST 2016 Berufsanfänger in der Hansestadt haben deutlich mehr Unfälle als ältere Arbeitnehmer. Obwohl Auszubildende im Jahr 2015 einerseits sehr viel häufiger auf Grund von Verletzungen ausfielen, waren sie andererseits wesentlich schneller wieder fit. Die aktuelle Azubi-Sonderanalyse der DAK-Gesundheit für Bremen belegt ein stark erhöhtes Unfallrisiko der Azubismehr...

    Bremen: Frauen fehlen häufiger im Job

    DAK-Gesundheitsreport zeigt Unterschiede zwischen Männern und Frauen bei Fehltagen sowie im Umgang mit Krankheit

    Thu May 26 11:00:00 CEST 2016 Frauen in Bremen fehlen häufiger wegen Krankheit im Job als Männer. Ihr Krankenstand lag im Vorjahr 36 Prozent höher, wie aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport für Bremen hervorgeht. Von 1000 erwerbstätigen Frauen fehlten im Vorjahr im Durchschnitt pro Tag 46 bei der Arbeit, bei Männern waren es nur 34. Insgesamt liegt der Krankenstand in der Hansestadt mit 3,9 Prozent erstmalig seit 16 Jahren unter dem Bundesdurchschnitt (4,1 Prozent).mehr...

    8.000 Bremer dopen regelmäßig für den Job

    DAK-Gesundheitsreport 2015 untersucht Missbrauch von verschreibungspflichtigen Medikamenten durch Arbeitnehmer

    Wed May 06 15:42:00 CEST 2015 Hirndoping im Job: 8.000 Beschäftigte in Bremen nutzen regelmäßig verschreibungspflichtige Medikamente, um am Arbeitsplatz leistungsfähiger zu sein oder Stress abzubauen. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport 2015 hervor.mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2014: Drei-Jahres-Hoch bei Fehltagen in Bremen

    Studie zur Rushhour des Lebens untersucht Mehrfachbelastung bei 25- bis 39-jährigen Berufstätigen

    Tue May 20 08:23:00 CEST 2014 Der harte Winter 2013 sorgte in Bremen für viele Krankschreibungen. Die Zahl der Fehltage aufgrund von Erkältungskrankheiten ist um ein Viertel gestiegen. Bezogen auf 100 Arbeitnehmer kletterte die Zahl der Ausfalltage bei Atemwegserkrankungen von 193 auf 244.mehr...

    Thu May 30 15:21:00 CEST 2013 Krankschreibungen durch seelische Leiden sind in Bremen auf dem Vormarsch: In den letzten zwölf Jahren stiegen die Fehltage durch psychische Erkrankungen um 92 Prozent an. mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2012 Bremen: Krankmeldungen erreichen Rekordhoch

    Psychische Leiden steigen dramatisch und rücken erstmals auf Platz 2 vor

    Thu May 31 09:35:00 CEST 2012 Der Krankenstand in Bremen ist 2011 deutlich auf 3,7 Prozent gestiegen (2010: 3,4 Prozent). Er erreichte damit einen Rekordwert in den letzten 15 Jahren. Alarmierend: Psychische Erkrankungen schoben sich mit einem Anteil von 16,6 Prozent an den Fehltagen erstmals auf Platz 2 vor.mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2011: Bremen einziges Bundesland mit sinkendem Krankenstand

    DAK warnt vor bedenklichen Gesundheitstrends bei jungen Arbeitnehmern

    Thu May 19 10:13:00 CEST 2011 Der Krankenstand in Bremen ist 2010 leicht auf 3,4 Prozent gesunken (2009: 3,5 Prozent). Ein DAK-Versicherter fehlte im vergangenen Jahr durchschnittlich 12,3 Tage.mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2010: Arbeitnehmer in Bremen leiden unter Schlafstörungen

    Krankenstand gesunken – Positive Entwicklung entgegen dem Bundestrend

    Wed May 26 13:44:00 CEST 2010 Krankenstand in Bremen ist 2009 auf 3,5 Prozent gesunken (2008: 3,6 Prozent).mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2009: Krankenstand in Bremen erneut gestiegen

    Psychische Leiden: 25 Prozent mehr Fehltage als im Bund

    Thu May 28 11:55:00 CEST 2009 Der Krankenstand in Bremen ist 2008 auf 3,6 Prozent gestiegen (2007: 3,4 Prozent).mehr...

Sönke Krohn

Pressesprecher für Bremen

  • Nagelsweg 27-31
    20097 Hamburg
  • Tel.: 040 8972130-1184

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

  • November 2016 Herzwochen
    Deutsche Herzstiftung e.V
    www.herzstiftung.de
    info [ät] herzstifung [punkt] deE-Mail: info@herzstiftung.de

    25.11.2016 Internationaler Tag gegen die Gewalt an Frauen
    TERRE DES FEMMES e.V.
    Bundesgeschäftsstelle
    www.frauenrechte.de

Zum Seitenanfang