• Gesundheitsreport

    Hamburg: Azubis haben mehr Unfälle

    DAK-Gesundheitsreport analysiert Fehltage junger Berufsstarter

    Wed Sep 14 10:52:17 CEST 2016 Bei den Krankschreibungen unterscheiden sich Berufsanfänger in Hamburg deutlich von älteren Arbeitnehmern. Auszubildende fallen zum Beispiel sehr viel häufiger auf Grund von Verletzungen aus. mehr...

    Hamburg: Frauen haben 27 Prozent mehr Fehltage als Männer

    DAK-Gesundheitsreport zeigt große Unterschiede in den Krankheitsprofilen und im Umgang mit Krankschreibungen

    Tue Apr 12 11:00:00 CEST 2016 Frauen in Hamburg fehlen häufiger im Job als Männer. Ihr Krankenstand lag im vergangenen Jahr 27 Prozent höher. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport 2016 hervor. Die Studie zeigt auch, dass Männer und Frauen anders krank sind: In Hamburg haben Männer 58 Prozent mehr Fehltage bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Frauen 83 Prozent mehr bei seelischen Leiden.mehr...

    150.000 Hamburger dopen sich für den Job

    DAK-Gesundheitsreport 2015 untersucht Missbrauch von verschreibungspflichtigen Medikamenten durch Arbeitnehmer

    Tue Mar 31 15:42:00 CEST 2015 Hirndoping im Job: 150.000 Arbeitnehmer in Hamburg haben schon einmal verschreibungspflichtige Medikamente genutzt, um am Arbeitsplatz leistungsfähiger zu sein oder Stress abzubauen. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport 2015 hervor. mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2014: Hamburg erneut Spitzenreiter bei psychischen Leiden

    Studie zur Rushhour des Lebens untersucht Mehrfachbelastung bei 25- bis 39-jährigen Berufstätigen

    Tue Mar 18 10:08:00 CET 2014 Hamburg bleibt Spitzenreiter bei den psychischen Erkrankungen. In keinem anderen Bundesland sind die Ausfalltage durch Depressionen oder Angststörungen der Hauptgrund für Krankschreibungen von Berufstätigen. mehr...

    Thu Mar 14 15:08:00 CET 2013 Erstmals verursachten seelische Erkrankungen im vergangenen Jahr in der Hansestadt mehr Fehltage als Rückenschmerzen oder Erkältungen und rückten damit auf den ersten Platz vor. Lesen Sie hier mehr zum aktuellen Gesundheitsreport für Hamburg.mehr...

    Wed Mar 21 14:52:00 CET 2012 Der Krankenstand in Hamburg ist 2011 geringfügig auf 3,3 Prozent gestiegen (2010: 3,2 Prozent). Damit waren von 1.000 erwerbstätigen DAK-Versicherten im Schnitt pro Tag 33 Arbeitnehmer im letzten Jahr krank gemeldet.mehr...

    Gesundheitsreport 2011: Krankenstand stabil

    Hamburger fehlen deutlich mehr wegen psychischer Leiden als der bundesweite Durchschnitt

    Thu Apr 14 10:01:00 CEST 2011 Der Krankenstand in Hamburg lag 2010 mit 3,2 Prozent auf dem gleichen Niveau wie ein Jahr zuvor. Das Rausch- und Komatrinken spielt unter jungen Leuten eine besorgniserregende Rolle. Jeder vierte junge Arbeitnehmer in der Hansestadt betrinkt sich mindestens einmal im Monat auf diese Weise. Lesen Sie mehr in unserer Pressemitteilung.mehr...

    Krankenstand in Hamburg wieder gestiegen

    Rund 100.000 Erwerbstätige in Hamburg leiden unter schweren Schlafstörungen

    Thu Apr 15 16:15:00 CEST 2010 Der Krankenstand in Hamburg ist 2009 auf 3,2 Prozent gestiegen (2008: 3,0 Prozent). „Die Atemwegsinfekte in der kalten Jahreszeit haben den Krankenstand am deutlichsten beeinflusst“, kommentiert DAK-Landeschefin Regina Schulz die Entwicklung. Alle Informationen gibt es hiermehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2009 Hamburg: Krankenstand unverändert

    Doping im Job: Gut 22.000 Hamburger helfen gezielt mit Pillen nach

    Thu Apr 16 10:17:00 CEST 2009 Der Krankenstand in Hamburg lag 2008 wie auch im Vorjahr bei 3,0 Prozent. Damit liegt er deutlich unter dem Bundesniveau von 3,3 Prozent. Bei Psychische Leiden gab es jedoch 20 Prozent mehr Fehltage als im Bund. Mehr Informationen gibt es hier.mehr...

Sönke Krohn

Pressesprecher für Hamburg

  • Nagelsweg 27-31
    20097 Hamburg
  • Tel.: 040 8972130-1184

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

  • November 2016 Herzwochen
    Deutsche Herzstiftung e.V
    www.herzstiftung.de
    info [ät] herzstifung [punkt] deE-Mail: info@herzstiftung.de

    25.11.2016 Internationaler Tag gegen die Gewalt an Frauen
    TERRE DES FEMMES e.V.
    Bundesgeschäftsstelle
    www.frauenrechte.de

Zum Seitenanfang