• Gesundheitsreport

    Hessen: Mehr Ausfalltage bei Frauen durch Seelenleiden

    DAK-Gesundheitsreport zeigt Unterschiede zwischen Männern und Frauen bei Fehltagen sowie im Umgang mit Krankheit

    Thu Jun 02 11:00:00 CEST 2016 Der Krankenstand in Hessen ist im vergangenen Jahr leicht um 0,1 Prozentpunkte gestiegen. Mit 4,2 Prozent liegt der Wert geringfügig über dem Bundesdurchschnitt von 4,1 Prozent. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport hervor. Danach fehlten Frauen häufiger im Job als Männer.mehr...

    Einladung zur Pressekonferenz am 2. Juni 2016

    DAK-Gesundheitsreport Hessen 2016 - Schwerpunkt: Der große Unterschied , warum Frauen und Männer anders krank sind

    Thu May 19 09:00:00 CEST 2016 Frauen sind öfter krank – Männer sterben früher. Frauen kümmern sich mehr um Vorsorge – Männer gehen seltener zum Arzt. Der Unterschied der Geschlechter ist bei Krankheit und Ausfalltagen größer als gedacht. Das zeigt der neue DAK-Gesundheitsreport für Hessen. mehr...

    56.000 Hessen dopen regelmäßig für den Job

    DAK-Gesundheitsreport 2015 untersucht Missbrauch von verschreibungspflichtigen Medikamenten durch Arbeitnehmer

    Mon May 11 11:00:00 CEST 2015 Hirndoping im Job: Bis zu 56.000 Beschäftigte in Hessen nutzen regelmäßig verschreibungspflichtige Medikamente, um am Arbeitsplatz leistungsfähiger zu sein oder Stress abzubauen. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport 2015 hervor. Die Studie zeigt auch die Entwicklung der Fehlzeiten bei den psychischen Erkrankungen. Sie nahmen im vergangenen Jahr um zwölf Prozent zu. mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2014: Krankenstand in Hessen gestiegen

    Studie zur Rushhour des Lebens untersucht Mehrfachbelastung bei 25- bis 39-jährigen Berufstätigen

    Thu Mar 20 11:00:00 CET 2014 Hessens Arbeitnehmer fehlen wieder häufiger im Job: Der Krankenstand stieg 2013 um 0,2 Punkte auf 4,2 Prozent und lag damit etwas über dem Bundesdurchschnitt von 4,0 Prozent.mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2013 Hessen

    Krankmeldungen durch psychische Leiden steigen weiter

    Thu Mar 21 10:20:00 CET 2013 Burnout-Verbreitung durch Job-Belastung wird überschätzt. Krankschreibungen durch Psycho-Leiden weiter auf dem Vormarsch: Beschäftigte in Hessen fehlen im Job immer mehr aufgrund psychischer Störungen. mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2012:

    Krankmeldungen in Hessen erreichen Rekordhoch

    Wed Apr 25 09:48:00 CEST 2012 Herzinfarkt: Risikofaktoren lauern auch im Job. Der Krankenstand in Hessen ist auf 3,7 Prozent gestiegen. Er erreichte damit den höchsten Stand in den vergangenen 15 Jahren.mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2011: Krankenstand in Hessen nicht gestiegen

    DAK warnt vor bedenklichen Gesundheitstrends bei jungen Arbeitnehmern

    Tue Mar 22 16:50:00 CET 2011 Der Krankenstand in Hessen lag mit 3,5 Prozent auf dem gleichen Niveau wie ein Jahr zuvor. Ein DAK-Versicherter fehlte im vergangenen Jahr durchschnittlich 12,9 Tage. mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2010: Krankenstand in Hessen gestiegen

    280.000 Erwerbstätige leiden unter schweren Schlafstörungen

    Wed Apr 28 15:54:00 CEST 2010 Der Krankenstand in Hessen ist 2009 auf 3,5 Prozent gestiegen (2008: 3,3 Prozent). „Wir verzeichnen bereits das dritte Jahr in Folge einen Anstieg. Insbesondere Atemwegserkrankungen trieben 2009 den Krankenstand hoch“, kommentiert DAK-Landeschef Michael Hübner die Entwicklung. mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2009: Krankenstand in Hessen steigt leicht

    Doping im Job: Rund 60 000 Hessen wappnen sich gezielt mit Pillen

    Tue Mar 17 15:07:00 CET 2009 Der Krankenstand in Hessen stieg 2008 geringfügig auf 3,3 Prozent (2007: 3,2 Prozent). "Die leichte Steigerung ist noch keine Trendwende - über die Hälfte der erwerbstätigen DAK-Versicherten war gar nicht krank geschrieben“, kommentiert Uwe Senfleben, Leiter Regionalzentrum Frankfurt, die Entwicklung.mehr...

Claus Uebel

Pressesprecher für Hessen

  • Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 24
    55130 Mainz
  • Tel.: 06131 88 030 - 1111

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

  • November 2016 Herzwochen
    Deutsche Herzstiftung e.V
    www.herzstiftung.de
    info [ät] herzstifung [punkt] deE-Mail: info@herzstiftung.de

    25.11.2016 Internationaler Tag gegen die Gewalt an Frauen
    TERRE DES FEMMES e.V.
    Bundesgeschäftsstelle
    www.frauenrechte.de

Zum Seitenanfang