• Gesundheitsreport

    Azubis in Sachsen haben stark erhöhtes Unfallrisiko

    DAK-Gesundheitsreport analysiert Fehltage junger Berufsstarter

    Tue Sep 13 08:40:10 CEST 2016 Bei den Krankschreibungen unterscheiden sich Berufsanfänger in Sachsen deutlich von älteren Arbeitnehmern. Auszubildende fallen zum Beispiel sehr viel häufiger auf Grund von Verletzungen aus. mehr...

    Sachsen: Höchster Krankenstand seit 16 Jahren

    DAK-Gesundheitsreport zeigt große Unterschiede zwischen Männern und Frauen bei Fehltagen sowie im Umgang mit Krankheit

    Tue May 10 11:00:00 CEST 2016 Der Krankenstand in Sachsen erreichte im vergangenen Jahr mit 4,6 Prozent den höchsten Wert seit 16 Jahren. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport hervor. Danach fehlten Frauen häufiger im Job als Männer. Ihr Krankenstand lag im vergangenen Jahr 18 Prozent höher. Die Studie zeigt auch, dass Frauen und Männer anders krank sind. mehr...

    196.000 Sachsen dopen sich für den Job

    DAK-Gesundheitsreport 2015 untersucht Missbrauch von verschreibungspflichtigen Medikamenten durch Arbeitnehmer

    Tue Apr 21 10:30:00 CEST 2015 Hirndoping im Job: 196.000 Beschäftigte in Sachsen haben schon einmal verschreibungspflichtige Medikamente genutzt, um am Arbeitsplatz leistungsfähiger zu sein oder Stress abzubauen. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport 2015 hervor. mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2014: Rekordanstieg bei Erkältungen in Sachsen

    Studie zur Rushhour des Lebens untersucht Mehrfachbelastung bei 25- bis 39-jährigen Berufstätigen

    Tue Apr 15 10:08:00 CEST 2014 Erkältungskrankheiten machten 2013 den Sachsen ganz besonders zu schaffen. Fehltage aufgrund von Husten und Schnupfen sind um 30 Prozent gestiegen, so stark wie in keinem anderen Bundesland. mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2013 Sachsen

    Krankmeldungen durch psychische Leiden steigen im Freistaat stärker als bundesweit

    Tue Mar 26 16:24:00 CET 2013 Burnout-Verbreitung durch Job-Belastung wird überschätzt. Beschäftigte fehlen im Job immer mehr aufgrund psychischer Störungen. 2012 gab es in Sachsen rund 13 Prozent mehr Fehltage durch seelische Erkrankungen als im Vorjahr.mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2012

    Krankmeldungen in Sachsen erreichen Rekordhoch

    Thu May 03 15:53:00 CEST 2012 Der Krankenstand in Sachsen ist 2011 auf 4,1 Prozent gestiegen (2010: 3,9 Prozent). Er erreichte damit den höchsten Stand in den letzten 15 Jahren. Herzinfarkt: Risikofaktoren lauern auch im Jobmehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2011 Sachsen

    DAK warnt vor bedenklichen Gesundheitstrends bei jungen Arbeitnehmern

    Tue May 03 15:53:00 CEST 2011 Der Krankenstand in Sachsen lag 2010 mit 3,9 Prozent auf dem gleichen Niveau wie ein Jahr zuvor. Ein DAK-Versicherter fehlte im vergangenen Jahr durchschnittlich 14,4 Tage. Psychische Leiden steigen rasant.mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2010 Sachsen: Krankenstand deutlich gestiegen

    Rund 174.000 Erwerbstätige in Sachsen leiden unter schweren Schlafstörungen

    Thu Apr 29 15:59:00 CEST 2010 Der Krankenstand in Sachsen ist 2009 deutlich auf 3,9 Prozent gestiegen (2008: 3,6 Prozent).mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2009 Sachsen: Krankenstand erneut gestiegen

    Psychische Leiden legen stärker zu als im Bund

    Tue May 26 15:59:00 CEST 2009 Der Krankenstand in Sachsen ist 2008 auf 3,6 Prozent gestiegen (2007: 3,5 Prozent).mehr...

Stefan Poetig

Pressesprecher für Berlin

  • Beuthstraße 6
    10177 Berlin
  • Tel.: 030 98194161127

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

  • November 2016 Herzwochen
    Deutsche Herzstiftung e.V
    www.herzstiftung.de
    info [ät] herzstifung [punkt] deE-Mail: info@herzstiftung.de

    25.11.2016 Internationaler Tag gegen die Gewalt an Frauen
    TERRE DES FEMMES e.V.
    Bundesgeschäftsstelle
    www.frauenrechte.de

Zum Seitenanfang