Gesundheitsreport 2016

Brandenburg: Höchster Krankenstand seit 16 Jahren

Der Krankenstand in Brandenburg erreichte im vergangenen Jahr mit 5,2 Prozent den höchsten Wert seit 16 Jahren. Brandenburg hat damit auch bundesweit den höchsten Krankenstand. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport hervor. Weitere Ergebnisse: Frauen fehlen deutlich häufiger im Job als Männer.

mehr ...

Landessieger "bunt statt blau"

Schüler aus Eberswalde gewinnen Plakatwettbewerb gegen Komasaufen in Brandenburg

„bunt statt blau“: Unter diesem Motto schufen im Frühjahr bundesweit knapp 7.000 Schüler Kunstwerke gegen das „Komasaufen“. Das beste Plakat aus Brandenburg ist eine Teamarbeit der Zehntklässler Marius Manske und Alexander Lehmann der Oberbarnim-Oberschule in Eberswalde. Jetzt übergab Gesundheitsministerin Diana Golze die Preise der DAK-Kampagne.

mehr ...

Mehr Väter bei kranken Kids

DAK Brandenburg: Männeranteil bei Nachwuchs-Betreuung steigt

Fieber, Durchfall, Beinbruch: Wenn Kinder krank sind, werden sie immer häufiger von Vätern gesund gepflegt. Innerhalb der letzten Jahre hat sich ihr Anteil nahezu verdoppelt.

mehr ...
  • Brandenburg

    Brandenburg: Höchster Krankenstand seit 16 Jahren

    DAK-Gesundheitsreport zeigt große Unterschiede zwischen Männern und Frauen bei Fehltagen sowie im Umgang mit Krankheit

    May 31, 2016 Der Krankenstand in Brandenburg erreichte im vergangenen Jahr mit 5,2 Prozent den höchsten Wert seit 16 Jahren. Brandenburg hat damit auch bundesweit den höchsten Krankenstand. Das geht aus dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport hervor. Weitere Ergebnisse: Frauen fehlen deutlich häufiger im Job als Männer.mehr...

    bunt statt blau: Schüler aus Eberswalde gewinnen Plakatwettbewerb gegen Komasaufen in Brandenburg

    Auszeichnung durch Gesundheitsministerin Diana Golze - DAK-Kampagne gegen das Rauschtrinken mit 7.000 Künstlern

    Apr 15, 2016 „bunt statt blau“: Unter diesem Motto schufen im Frühjahr bundesweit knapp 7.000 Schüler Kunstwerke gegen das „Komasaufen“. Das beste Plakat aus Brandenburg ist eine Teamarbeit der Zehntklässler Marius Manske und Alexander Lehmann der Oberbarnim-Oberschule in Eberswalde. Jetzt übergab Gesundheitsministerin Diana Golze die Preise der DAK-Kampagne.mehr...

    Gesundheitskarte für Flüchtlinge in Brandenburg

    Sozialministerin Golze und DAK-Gesundheit schließen Vereinbarung

    Apr 1, 2016 Sozialministerin Diana Golze hat heute gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern von gesetzlichen Krankenkassen in Brandenburg die Rahmenvereinbarung zur Übernahme der Krankenbehandlung für Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz unterzeichnet. Vertragspartner sind die AOK Nordost, die DAK-Gesundheit, die Knappschaft sowie die BAHN-BKK, die BKK·VBU, die Brandenburgische BKK und die Siemens-Betriebskrankenkasse. mehr...

    Immer mehr Väter bleiben mit krankem Kind zu Hause

    DAK Brandenburg: Männeranteil bei Nachwuchs-Betreuung steigt

    Feb 22, 2016 Fieber, Durchfall, Beinbruch: Wenn Kinder krank sind, werden sie immer häufiger von Vätern gesund gepflegt. Innerhalb der letzten Jahre hat sich ihr Anteil nahezu verdoppelt.mehr...

    Gegen Komasaufen: Gesundheitsministerin Golze startet DAK-Kampagne „bunt statt blau“ 2016 in Brandenburg

    11.000 Schulen können bundesweit am Plakatwettbewerb zur Alkoholprävention teilnehmen

    Feb 15, 2016 Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto starten Gesundheitsministerin Diana Golze und die DAK-Gesundheit die erfolgreiche Kampagne „bunt statt blau“ 2016 zur Alkoholprävention in Brandenburg. Der Plakatwettbewerb für Schüler zwischen 12 und 17 Jahren findet zum siebten Mal statt.mehr...

    Brandenburg: Erkältungswelle treibt Krankenstand hoch

    DAK-Gesundheit analysiert Krankmeldungen 2015

    Jan 21, 2016 In Brandenburg haben sich 2015 wieder deutlich mehr Arbeitnehmer krankgemeldet. Nach einer aktuellen Auswertung der DAK-Gesundheit kletterte der Krankenstand von 4,9 auf 5,2 Prozent. Vor allem Erkältungen machten 2015 den Menschen in Brandenburg zu schaffen. mehr...

    Neues Sprachrohr der DAK-Gesundheit

    Stefan Poetig ist Pressesprecher einer der größten Krankenkassen

    Dec 10, 2015 Die DAK-Gesundheit in Brandenburg hat ein neues Sprachrohr: Stefan Poetig steht ab sofort Journalisten als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.mehr...

    Fitteste Städte in Brandenburg ausgezeichnet

    DAK-Städtewettkampf: Zossen vor Cottbus und Lübben - Gesundheitsministerin und DAK-Regionalchef ehren Landessieger

    Dec 4, 2015 Die fittesten Städte aus Brandenburg stehen fest. Die Sieger beim DAK-Städtewettkampf heißen Zossen, Cottbus und Lübben. Der Wettkampf auf Fahrrädern fand von Juni bis September 2015 statt. mehr...

    Erneut weniger Komasäufer in Brandenburg

    DAK-Gesundheit: 2014 landeten 319 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus

    Nov 12, 2015 Der positive Trend aus dem Vorjahr setzt sich fort: In Brandenburg ist die Zahl jugendlicher Komasäufer erneut gesunken. Im Jahr 2014 kamen nach aktuellen Informationen der DAK-Gesundheit 319 Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 19 Jahren mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. Nach bislang unveröffentlichten Zahlen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg sank die Zahl der Betroffenen im Vergleich zu 2013 um 5,6 Prozent. Einen besonders starken Rückgang gab es bei männlichen Jugendlichen. mehr...

    Kunst gegen Komasaufen: Brandenburger Schüler gewinnt Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2015

    Drogenbeauftragte und „Luxuslärm“ ehren Bundessieger - 10.500 junge Künstler bei DAK-Kampagne gegen Alkoholmissbrauch

    Jun 10, 2015 Großer Erfolg mit Kunst gegen Komasaufen: Der 14-jähriger Simon Naudé aus Falkensee in Brandenburg gewinnt den Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2015. Die Jury wählte die Zeichnung eines roten Teufels, den ein Buntstift in einer Flasche gefangen hält, zum bundesweit besten Plakat 2015 gegen das „Komasaufen“. mehr...

    105.000 Brandenburger dopen für den Job

    DAK-Gesundheitsreport 2015 untersucht Missbrauch von verschreibungspflichtigen Medikamenten durch Arbeitnehmer

    May 21, 2015 Hirndoping im Job: 105.000 Beschäftigte in Brandenburg haben schon einmal verschreibungspflichtige Medikamente genutzt, um am Arbeitsplatz leistungsfähiger zu sein oder Stress abzubauen. mehr...

Stefan Poetig

Pressesprecher für Brandenburg

  • Beuthstraße 6
    10177 Berlin
  • Tel.: 030 98194161127

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

Zum Seitenanfang