Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Unser Behandlungsangebot

Dieses besondere Versorgungsprogramm beinhaltet die Optimierung und Erweiterung der Nachsorgebehandlung.

Die Leistungen werden teilstationär im  EVK Düsseldorf mindestens 1x im Kalenderjahr erbracht.

Durch die Einbindung diverser Professionen (Ärzte, Psychotherapeuten, Pfleger, Physiotherapeuten, Ernährungsberater etc.) und unter Berücksichtigung der vielfältigen Bedürfnisse der Betroffenen, wird eine qualitativ hochwertige Versorgung sichergestellt.

Folgende Leistungen können im Rahmen der intensivierten multidisziplinären Nachsorge u.a. erbracht werden:

  • Hilfe bei der Überwindung psychischer Probleme und Krisen sowie Unterstützung der individuellen psychischen Bewältigungskompetenzen
  • Beratung zu medizinischen Fragen (insbesondere zum Umgang mit Folgen der Primärbehandlung)
  • Hilfe im Umgang mit Ängsten bzgl. eines Rezidivs
  • Hilfe im Umgang mit Erschöpfung (Fatigue)
  • Hilfe im Umgang mit Problemen der Sexualität und Intimität sowie eines veränderten Körperbildes
  • Erlernung von bewegungstherapeutischen Übungen
  • Entspannungstechniken
  • Kunst- und musiktherapeutische Ansätze
  • Ernährungsratschläge

Es sind zwei verschiedene Leistungsumfänge der Nachsorgebehandlung möglich:

  • mindestens 2 Therapieeinheiten a`45 Minuten
  • mindestens 4-6 Therapieeinheiten a`45 Minuten sowie einem strukturierten Arztbrief und einen mittelfristigen Therapieplan

Innerhalb von 12 Kalendermonaten erfolgt einmalig die Vergütung der erbrachten Leistungen

  • Ihre Vorteile

    • intensive, umfassende Unterstützung zur Bewältigung Ihrer Erkrankung, auch mit Blick auf psychische Probleme und Krisen
    • Verbesserung der Alltags- und Lebenssituation
    • Vernetzung aller an der Behandlung und Therapie Beteiligten
  • Informationen zur Teilnahme

    Teilnahmeberechtigt sind alle Versicherten der DAK-G., die sich aufgrund ihrer malignen Tumorerkrankung in ärztlicher Behandlung befinden.

    Die Teilnahme beginnt frühestens nach dem Abschluss der stationären Krankenhausbehandlung, die aufgrund der malignen Tumorerkrankung erfolgt.

    Die Teilnahme der Versicherten endet:

    • mit dem Ende des Versicherungsverhältnisses bzw. mit dem Ende des nachgehenden Leistungsanspruchs nach § 19 SGB V
    • mit Beendigung dieser Kooperationsvereinbarung


  • Ihr Spezialist für dieses Behandlungsangebot

    Um Spezialisten in Ihrer Nähe zu finden, bei denen Sie dieses Behandlungsangebot in Anspruch nehmen können, geben Sie bitte Ihren Ort oder die Postleitzahl ein und klicken anschließend auf den Button "Suchen"