Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Gehört die Zahnversiegelung bei Kindern zur Vorsorgeuntersuchung?

Ja, die Zahnversiegelung oder Fissurenversiegelung der großen Backenzähne gehört zur Zahnvorsorge. Die Kosten dafür übernehmen wir für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren. 

Manchmal haben Backenzähne besonders tiefe Rillen und Vertiefungen, so genannte Fissuren, in denen sich Bakterien sammeln. Dort kann eine Zahnbürste die Bakterien nicht immer entfernen. Dadurch sind diese Zähne besonders anfällig für Karies. Um dem vorzubeugen, versiegelt der Zahnarzt diesen Bereich mit einer dünnen Kunststoffschicht. 

Extra-Leistung

Als Extra-Leistung übernehmen wir auch die Fissurenversiegelung der kleinen Backenzähne, der Prämolaren. Die Kosten bekommen unsere 6- bis 17-jährigen Versicherten mit bis zu 80 Euro jährlich erstattet. Reichen Sie die Rechnung per Post oder digital via DAK App bei uns ein.
Der Zuschuss ist eine unserer Extra-Leistungen, denn sie gehört nicht zu den Regelleistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Für diese und weitere Extra-Leistungen zahlen wir jährlich bis zu 180 Euro. Wie diese sich aufteilen, erfahren Sie unter Extra-Leistungen.
Ihr Kind hatte in diesem Jahr schon Zuschüsse für Extra-Leistungen? Dann fragen Sie uns gern – zum Beispiel per Chat oder telefonisch –, wie hoch der Zuschuss zur Fissurenversiegelung in diesem Fall sein wird. 

Kinder und Jugendliche sollten zweimal jährlich zur zahnärztlichen Vorsorge gehen.