Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

  • Was wird in dem Fragebogen zur Familienversicherung geprüft?

    Mit Hilfe des Fragebogens ermitteln wir, was sich in der Vergangenheit bei Ihnen und Ihrer Familie verändert hat. Ist zum Beispiel eines Ihrer Kinder inzwischen selbst versichert? Besucht es noch die Schule oder ist es bereits mitten im Studium? Das genaue Datum, ab welchem Zeitpunkt wir solche Angaben benötigen, finden Sie direkt oben auf dem Fragebogen.

  • Muss ich den Fragebogen auch ausfüllen, wenn sich seit der letzten Überprüfung keine Änderungen ergeben haben? 

    Ja. Wir bitten Sie den Fragebogen erneut auszufüllen, auch wenn sich Ihre Angaben nicht verändert haben. Bitte füllen Sie den Bogen in diesem Fall nochmals mit denselben Daten aus.

  • Welche Veränderungen muss ich der DAK-Gesundheit melden? 

    Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn sich eine der folgenden Tatsachen geändert hat:

    • Ihr Ehepartner oder eines Ihrer Kinder ist nicht mehr bei Ihnen familienversichert. Geben Sie in diesem Fall bitte auch den Beginn der aktuellen Versicherung an.
    • Ihr Ehepartner oder eines Ihrer Kinder hat eine selbstständige Tätigkeit aufgenommen.
    • Ihr Ehepartner oder eines Ihrer Kinder hat eine geringfügige Beschäftigung oder eine mehr als geringfügige Beschäftigung aufgenommen.
    • Ihr Ehepartner oder eines Ihrer Kinder bezieht Arbeitslosengeld.
    • Ihr Ehepartner oder eines Ihrer Kinder bezieht Rente.

    Sollte sich eine dieser Tatsachen bei Ihnen und Ihrer Familie geändert haben, geben Sie uns bitte unabhängig von dem Fragebogen zeitnah Bescheid.

  • Welche Veränderung speziell bei meinen Kindern muss ich meiner Krankenkasse melden?

    Bei Ihren Kindern benötigen wir aktuelle Angaben über einen möglichen Schulbesuch oder über das Studium. Wenn Ihr Kind sich im Auslandsstudium befindet und älter als 23 Jahre ist, benötigen wir eine aktuelle Studienbescheinigung.

  • Was muss ich bei einem abweichenden Familiennamen beachten? 

    Sofern Ihr Angehöriger einen abweichenden Familiennamen hat, reichen Sie bitte zusätzlich einen Nachweis ein, der das Verhältnis belegt, in dem Sie zueinander stehen – zum Beispiel eine Heirats- oder Geburtsurkunde.

  • Welche Angaben sind erforderlich, wenn nur meine Kinder bei mir familienversichert sind?

    Wenn lediglich Ihre Kinder bei Ihnen beitragsfrei mitversichert sind, benötigen wir noch weitere Informationen zu Ihrem Familienstand. Für den Fall, dass Sie verheiratet sind, benötigen wir außerdem noch Informationen zu Ihrem Ehepartner: 

    • Ist Ihr Partner mit Ihren Kindern verwandt?
    • Ist Ihr Partner selbst Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse?
    • Ist Ihr Partner privat versichert, sind Angaben zur Höhe der Einkünfte von Ihnen und Ihrem Partner erforderlich. Außerdem benötigen wir in diesem Fall einen Einkommensnachweis von Ihrem Ehepartner. Die Angaben zur Höhe Ihrer Einkünfte und der Ihres Ehepartners benötigen wir, um zu prüfen, ob Ihr Kind auch weiterhin bei Ihnen beitragsfrei in der Familienversicherung mitversichert werden kann.
  • Wer muss den Fragebogen zur Familienversicherung unterschreiben? 

    Der Fragebogen muss immer vom DAK-Mitglied unterschrieben werden. Hier tritt einzig und allein die Ausnahme in Kraft, wenn kein Kontakt mehr zwischen dem Familienversicherten und dem DAK-Mitglied besteht. In diesem Fall darf der Familienversicherte den Bogen auch allein unterschreiben. Vom Mitglied benötigen wir eine formlose schriftliche Erklärung, dass kein Kontakt mehr besteht.

  • Was passiert, wenn ich den Fragebogen mit den aktuellen Angaben nicht zurückschicke?

    Wenn wir Ihre aktuellen Angaben nicht erhalten oder durch die Veränderung Ihrer Angaben die Familienversicherung bei einem Ihrer Familienmitglieder nicht mehr möglich ist, wird die Familienversicherung rückwirkend beendet. Unter Umständen müssen Sie Beiträge für eine eigene Mitgliedschaft rückwirkend nachzahlen. Es ist also vor allem auch in Ihrem Sinne, dass wir Änderungen in Ihren persönlichen Angaben frühzeitig erhalten und eine Nachzahlung der Beiträge vermieden wird.