Abrechnungsverfahren für Leistungserbringer

Alle Informationen für eine reibungslose Abrechnung Ihrer Kosten

Die DAK-Gesundheit und die Pflegekasse der DAK-Gesundheit haben für Hilfs- und Pflegehilfsmittel-Abrechnungen eine zentrale Daten- und Papierannahmestelle. Zuständig ist dafür die DAVASO GmbH, die im Auftrag der DAK-Gesundheit auch die Prüfung und Bezahlung der Rechnungen übernommen hat. Bitte übermitteln Sie die Rechnungen und elektronischen Abrechnungsdaten sowie die rechnungsbegründenden Unterlagen und Urbelege an die:

DAK-Gesundheit
c/o DAVASO GmbH
Sommerfelder Str. 120
04316 Leipzig
IK 661430035

Wichtiger Hinweis zur Datenübermittlung

Eine ordnungsgemäße Rechnungsbearbeitung ist nur dann möglich, wenn

  • Schlüssel Leistungserbringergruppe (LEGS, Abrechnungscode und Tarifkennzeichen),
  • Hilfsmittel- beziehungsweise Abrechnungspositionsnummern gegebenenfalls mit der jeweiligen Positionsnummer für Produktbesonderheiten und
  • Kennzeichen für Hilfsmittel

korrekt geliefert werden.

Bei zum Verbrauch bestimmten Produkten und bei Versorgungs- beziehungsweise Vergütungspauschalen sind zusätzlich

  • der Beginn und das Ende des Versorgungszeitraumes (Segment EHI, Felder „Versorgungszeitraum von“ und „Versorgungszeitraum bis“) sowie
  • der „Versorgungszeitraum“ in Monaten (Segment ZUH, Feld „Versorgungszeitraum“)

zu übermitteln.

Außerdem ist das Verordnungsdatum (Segment ZHI, Feld „Verordnungs-, Ausstell- oder Einsatzdatum“) zu übermitteln. Existiert kein Verordnungsdatum, ist ersatzweise das Ausstell- oder Einsatzdatum zu liefern. Wenn Sie herkömmliche Papierabrechnungen vorlegen, führt dies im Bereich der Krankenversicherung grundsätzlich zu Rechnungskürzungen nach § 303 SGB V.

Grundlage des Abrechnungsverfahrens

Für das Abrechnungsverfahren gelten § 302 SGB V in Verbindung mit den hierzu ergangenen „Richtlinien der Spitzenverbände der Krankenkassen nach § 302 Abs. 2 SGB V über Form und Inhalt des Abrechnungsverfahrens mit „Sonstigen Leistungserbringern“ sowie mit Hebammen und Entbindungsanstaltspflegern (§ 301 a SGB V)“ in der jeweils aktuellen Fassung und § 303 SGB V.

Je Leistungsart ist eine separate Rechnungslegung erforderlich:

  • Hilfsmittel sind nach § 302 SGB V abzurechnen,
  • Pflegehilfsmittel sind nach § 105 SGB XI abzurechnen und
  • (Geltungs-)Arzneimittel/Verbandmittel sind nach § 300 SGB V abzurechnen.

Wichtige Hinweise

  • Hilfsmittel-Abgaben sind genehmigungspflichtig, sofern in den Verträgen keine Ausnahmen geregelt sind. Ein Anspruch auf nachträgliche Kostenübernahme besteht nicht.
  • Die Genehmigung der DAK-Gesundheit gilt ausschließlich für den Betrieb, der das in der Kostenübernahmeerklärung ausgewiesene Institutionskennzeichen (IK) führt. Erfolgt die Leistungserbringung bzw. Abgabe des Hilfsmittels durch einen davon abweichenden Betrieb (anderes Leistungserbringer-IK), ist die Genehmigung zur Begründung der Abrechnung ungültig. Ein Anspruch auf nachträgliche Änderung der Kostenübernahmeerklärung besteht nicht.
  • Voraussetzung für die Abgabe von Hilfsmitteln ist u.a. eine entsprechende Präqualifizierung nach § 126 Abs. 1a SGB V. Liegt diese für den abgebenden Betrieb (siehe Leistungserbringer-IK) nicht vor, besteht kein Anspruch auf Bezahlung der erbrachten Leistungen.
  • Die vertraglich vereinbarten Abrechnungsfristen gelten nur dann als gewahrt, wenn die Abrechnungsdaten/Rechnungen und die dazugehörigen Urbelege/rechnungsbegründenden Unterlagen vollständig bei den von der DAK-Gesundheit benannten Daten- und Belegannahmestellen eingegangen sind. Eine Überschreitung der Frist befreit die DAK-Gesundheit von ihrer Zahlungsverpflichtung.

Ausnahmen sind, auch bei vollständig und ordnungsgemäß erbrachten Leistungen, nicht möglich. Versäumnisse der Leistungserbringer begründen auch keinen Zahlungsanspruch gegenüber den Kund(inn)en.

Fragen zum Abrechnungsverfahren oder zu Rechnungskürzungen

Bei Fragen

  • zum Abrechnungsverfahren wenden Sie sich bitte an die DAVASO GmbH, Telefon 0341 25920-37, Fax 0341 25920-24, E-Mail: ed.osavad@203ofni, Anschrift s.o.
  • zu Rechnungskürzungen wenden Sie sich bitte an den im Absetzungsschreiben genannten Absender.

Zuletzt aktualisiert:
Tue May 15 14:29:39 CEST 2018