Sicherheitshinweis

Ih

Mit Squash richtig fit werden

Statt auf eine nackte Wand spielst du beim iSquash auf eine Wand mit Projektionen, z. B. Spiele oder Trainingsprogramme – ähnlich wie bei einem Video-Spiel. So kannst du Koordination und Schnelligkeit schulen, Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer stärken, Bein- und Pomuskulatur aufbauen –  und das Training macht auch gleich viel mehr Laune. Außerdem ist iSquash für digitalaffine Kinder und Jugendliche super, denn hier trifft moderne Technik auf Bewegung.

iSquash – das musst du beachten

Wenn du iSquash mal ausprobieren möchtest, musst du auf ein paar Dinge achten:

Grundsätzlich solltest du körperlich fit sein – Squash ist kein Sport bei Rücken-, Gelenk- oder Herz-Kreislaufproblemen.

  • Wärm dich vor dem Spielen gut auf – so bereitest du Bänder, Muskeln und Gelenke vor.
  • Lauf nicht zu viel – mit dem Schläger hast du eine größere Reichweite als du denkst.
  • Beweg dich immer wieder auf den Mittelpunkt, das T, zurück – so kannst du den nächsten Ball am schnellsten erreichen.