Sicherheitshinweis

Ih

Kokedama – Do it Yourself

Du brauchst:

Moos, Bonsai- oder Lehmerde, herkömmliche Pflanzenerde, Schnur, Pflanze deiner Wahl, Handschuhe, ggf. Deckenhaken

So geht’s:

  • Einen Teil vom Moos zerteilen; je ein Drittel Moos, Bonsai- und Pflanzenerde mit Wasser zu einem formbaren „Teig“ verkneten
  • Wurzeln der Pflanze vorsichtig von Erde befreien
  • Aus der Erdmasse eine Kugel rund um die Wurzeln formen und mit Moos bedecken
  • Mooskugel mit der Schnur kompakt umwickeln


Du kannst die Kokedama hinstellen, aber auch dekorativ an die Decke hängen. Wichtig: die Mooskugel z. B. durch Besprühen feuchthalten und alle paar Tage in ein Wasserbad tauchen.

Wenn du Lust auf noch mehr entspannende Tipps hast, dann entdecke jetzt das neue DAK Antistress-Coaching.