Sicherheitshinweis

Ih

Gesunde Snacks für Zwischendurch

Für die schnelle Energiezufuhr ist frisches Obst perfekt, besonders Äpfel und Bananen. Erstere stecken voller Vitamine und stillen mit der enthaltenen Fructose das Verlangen nach Süßem. Äpfel sollten möglichst ungeschält gegessen werden, da sich die Vitalstoffe in und unter der Schale befinden. Bananen punkten als ideale Snacks, weil sie nicht nur gesund, sondern von Natur aus perfekt verpackt und damit einfach praktisch für unterwegs sind. Obst schmeckt pur, lässt sich aber auch zu einem köstlichen Obstsalat verarbeiten und in einer Frühstücksbox mitnehmen.

Natürlich kannst du gesunde Snacks für unterwegs auch selbst zubereiten. Wir haben ein einfaches Rezept für dich vorbereitet – ganz ohne Kristallzucker, aber voller Brainfood wie Haferflocken und Quinoa.

Aprikosen-Kokos-Riegel – Zutaten für 20 Stück

  • 600 g getrocknete Softaprikosen
  • 30 g zarte Haferflocken
  • 15 g gepuffte Quinoa
  • 80 g Kokosraspel
  • 1 EL Mandelmus (Glas)
  • 2 EL Hafermilch
  • 30 g Pistazienkerne

Zubereitung

Aprikosen portionsweise im Universalzerkleinerer fein hacken. Mit Haferflocken, Quinoa, 80 g Kokosraspeln, Mandelmus und Hafermilch gut verkneten. Die Masse zu 2 Streifen (à ca. 30 x 8 cm) formen.

Pistazien grob hacken. Streifen mit Pistazien und etwas Kokosraspeln bestreuen. 1 –2 Stunden kalt stellen, aus dem Kühlschrank nehmen und in Riegel schneiden.

Tipp: Für unterwegs Riegel in ein Stück Butterbrotpapier oder in einen Streifen Backpapier wickeln. Kühl gelagert sind die Riegel ca. 1 Woche haltbar.

Aprikosen-Kokos-Riegel


Rezept für 20 Stück

  • 600 g getrocknete Softaprikosen
  • 30 g zarte Haferflocken
  • 15 g gepuffte Quinoa
  • 80 g Kokosraspel
  • 1 EL Mandelmus (Glas)
  • 2 EL Hafermilch
  • 30 g Pistazienkerne

Zubereitung

Aprikosen portionsweise im Universalzerkleinerer fein hacken. Mit Haferflocken, Quinoa, 80 g Kokosraspeln, Mandelmus und Hafermilch gut verkneten. Die Masse zu 2 Streifen (à ca. 30 x 8 cm) formen.

Pistazien grob hacken. Streifen mit Pistazien und etwas Kokosraspeln bestreuen. 1 –2 Stunden kalt stellen, aus dem Kühlschrank nehmen und in Riegel schneiden.

Tipp: Für unterwegs Riegel in ein Stück Butterbrotpapier oder in einen Streifen Backpapier wickeln. Kühl gelagert sind die Riegel ca. 1 Woche haltbar.