Sicherheitshinweis

Ih

Was macht Zucker mit unserem Körper?

Zucker kann uns wie eine Droge glücklich machen. Im Gehirn sorgt er dafür, dass das Glückshormon Dopamin ausgeschüttet wird. Das Problem: Zucker sammelt sich außerdem in den Zellen an. Sobald deren Speicher voll ist, wird der Überschuss in Fett umgewandelt. Und das sorgt für zusätzliche Pfunde!


Wie gesund sind künstlich gesüßte Getränke?

Grundsätzlich sind künstlich gesüßte Softdrinks eine kalorienarme Alternative. Doch meistens enthalten sie eine Mischung aus künstlichem Süßstoff und Zucker. Also auch hier lauert die Zuckerfalle! Ein weiterer Nachteil: Künstliche Süße kann die Lust auf Süßes steigern und Heißhunger hervorrufen. Daher solltest du auch solche Getränke nur in Maßen genießen.


Wie entlarve ich versteckten Zucker?

Eigentlich ist das ganz einfach. Ein Blick auf die Zutatenliste genügt. Hier findest du alle Zusatzstoffe – auch den enthaltenen Zucker – aufgelistet. Wichtig: Zucker wird häufig anders deklariert, zum Beispiel als „Glukosesirup“, „brauner Invertzucker“ oder „Malzextrakt“. Darüber hinaus gilt: Bei allen Bezeichnungen mit der Endung „-ose“ handelt es sich um Zucker. Achte auch auf die Reihenfolge der Inhaltsstoffe: Ganz vorn stehen die Hauptzutaten, dann die mit dem nächst geringen Anteil. So kannst du ganz einfach erkennen, ob es sich um flüssige Kalorienbomben handelt. Schau also lieber zweimal hin, wenn du das nächste Mal zur Limo greifst. Und Wasser zu trinken ist und bleibt immer noch die gesündeste und kalorienärmste Variante.