Sicherheitshinweis

Ih

Mac Patric: der brotlose Burger.


Anstatt ein wabbeliges Brötchen, Grillfett und Mayonnaise zu verwenden, sollte man bei einem gesunden Burger auf qualitativ hochwertige Zutaten achten. Frisches Gemüse und hochwertiges Fleisch machen daraus gleich eine viel gesündere Mahlzeit.

Zutaten für 1 Person:

  • 250 g Rinderhack
  • ¼ Zucchini
  • ¼ Aubergine
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • ½ Teelöffel Chili-Pulver
  • 1 kleine Paprika
  • ½ Ziegenkäserolle (ca. 100 g)
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 TL rotes Pesto (ohne Zuckerzusatz)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung


Die Aubergine, Paprika und Zucchini in Scheiben schneiden. Danach die Aubergine, Paprika und Zucchini in einer Grillschale oder direkt auf dem gesäuberten Rost auf dem Grill rösten und mit dem Chili-Pulver bestreuen.

Das Rinderhack mit etwa Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence mischen und zu zwei Buletten formen. Von beiden Seiten bei starker Hitze je nach Größe 5–7 Minuten pro Seite auf dem Grill angrillen.

In der Zwischenzeit die Ziegenkäserolle in dünne Scheiben schneiden und in einem geeigneten Förmchen oder in einer Grillschale ca. 3 Minuten auf dem Grill erwärmen.
Tipp: Benutze zum Beispiel ein Muffin-Förmchen.

Zum Formen des Burgers eine Bulette mit dem roten Pesto bestreichen und den Spinat darüber-geben. Im nächsten Schritt den Schafskäse über den Spinat geben und das Gemüse darüber verteilen.

Zum Abschluss mit der anderen Boulette abdecken.