Sicherheitshinweis

Ih

Du brauchst

  • 1 Blumenkohl
  • Je 1 kleinere gelbe und grüne Zucchini
  • ½ Peperoni
  • 1 rote Paprika
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2–3 Radieschen
  • Petersilie
  • Gartenkresse
  • Salz, Pfeffer
  • Currypulver
  • Weißen Balsamico-Essig
  • Olivenöl

So geht’s

Paprika, Zucchini und Peperoni fein würfeln. Blumenkohl putzen, waschen und gut die Hälfte im Mixer auf Couscous-Größe zerkleinern. Gemüsewürfel in Olivenöl anbraten, Blumenkohl dazu-geben und weitergaren. Zum Abschluss Curry kurz mit anrösten. Gemüsemischung salzen, pfeffern und einen kleinen Schuss Balsamico dazugeben. Couscous auf einem Teller anrichten und mit Frühlingszwiebelringen garnieren.

Für das Topping Radieschen in Streifen schneiden, Petersilie hacken. Alles zusammen mit etwas Kresse, Olivenöl, Essig und Salz mischen und über das Couscous geben.

Passend zum Rezept von Patric und Jonas gibt’s hier noch ein paar Tipps für eine einfache und gesunde Ernährung in deinem Alltag:

  • Mit Basics bestens ausgestattet Leg dir einen Vorrat der wichtigsten haltbaren Zutaten an – wie Olivenöl, Balsamico-Essig, Reis, Pasta, Kartoffeln, Zwiebeln oder geschälte Tomaten. Dann musst du nur noch ein paar frische Lebensmittel besorgen und keinen Großeinkauf starten.
  • Qualität im Korb Gönn dir nur hochwertige Lebensmittel, die du an der Frischetheke oder auf dem Markt auch in kleineren Portionen bekommst – z.B. Biofleisch und frisches Fischfilet.
  • Ab ins Tiefkühlfach Wenn die Packungsgrößen der Zutaten auf Familien ausgelegt sind oder mal zu viel im Topf landet – ist doch super: Friere das Essen einfach portionsweise ein, so hast du immer etwas Leckeres da.