Feedback

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Reports und Forschung

Aktuelle Entwicklungen und Trends aus Wissenschaft und Medizin

Für die DAK-Gesundheit sind Forschung und die Entwicklung neuer Versorgungkonzepte besonders wichtig. Denn als Krankenkasse engagieren wir uns für eine optimale und zeitgemäße medizinische Behandlung unserer Versicherten. Regelmäßig veröffentlichen wir Ergebnisse in Reports und Studien. Unsere Forschung soll neue Wege aufzeigen für eine noch bessere Versorgung unserer Kunden. Mit dem DAK-Gesundheitsreport und anderen wissenschaftlichen Publikationen beteiligt sich die DAK-Gesundheit deshalb regelmäßig am gesellschaftlichen Dialog.

Die Reporte der vergangenen Jahre finden Sie im Archiv

 

DAK-Gesundheitsreport 2018: Update Rückenerkrankungen

Jeder zwanzigste Berufstätige ist wenigstens einmal im Jahr wegen Rückenschmerzen krankgeschrieben. Wir gehen der Frage nach, warum Rückenleiden trotz massiver Präventionsbemühungen und einer sich wandelnden Arbeitswelt noch immer so viele Fehltage verursachen.

 

DAK-Digitalisierungsreport 2018: So denken Ärzte über E-Health-Lösungen

Mediziner wünschen sich mehr digitale Lösungen im Gesundheitssektor. Das zeigt der DAK-Digitalisierungsreport 2018, den die DAK-Gesundheit gemeinsam mit der Ärzte Zeitung, dem Paul Hartmann Bund, der EPatient RSD GmbH und dem Ärztenetzwerk esanum.de erhoben hat.

 

Pflegereport 2017. Gutes Leben mit Demenz: Daten, Erfahrungen und Praxis

Der aktuelle Pflegereport der DAK-Gesundheit untersucht, was ein gutes Leben mit Demenz ausmacht: Wie können die Wünsche von Betroffenen und Angehörigen erfüllt werden? Gibt es Defizite in Diagnostik und Versorgung? Wie kann die Pflege vor allem in ländlichen Regionen gestärkt werden?

 

Neuordnung der Kassenaufsicht. Bestandsaufnahme und Reformoptionen

Die DAK-Gesundheit möchte die Frage klären, auf welchen ökonomischen sowie juristisch zulässigen Wegen durch Steigerung der Wettbewerbsneutralität und Effizienz der Kassenaufsicht in der GKV faire Wettbewerbsbedingungen hergestellt werden können

 

AMNOG-Report 2017

Die DAK-Gesundheit kritisiert im AMNOG-Report 2017 die Preisgestaltung bei der Einführung neuer Medikamente. Nach Einschätzung der Krankenkasse bietet das aktuelle Arzneimittel-Versorgungsstärkungsgesetz (AM-VSG) kaum Möglichkeiten, die steigenden Ausgaben für Arzneimittel einzudämmen.

 

Versorgungsreport Adipositas: Chancen für mehr Gesundheit

Wir untersuchen komplexe Versorgungsaufgaben auf Basis international-wissenschaftlicher Erkenntnisse. Die Analyse-Methode wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für das Gesundheitswesen entwickelt.

 

Update: Solidarische Wettbewerbsordnung

Die Implementierung wettbewerblicher Instrumente in die gesetzliche Krankenversicherung zu Beginn der 1990er Jahre bedeutete für die Krankenkassen eine tiefgreifende Zäsur. Die mit dem Gesundheitsstrukturgesetz eingeführte freie Kassenwahl machte sie endgültig zu Konkurrenten.

 

Versorgungsreport Schlaganfall 2015: Chancen für mehr Gesundheit

10.000 Schlaganfälle wären jährlich durch verbesserte präventive Versorgung vermeidbar. Mit neuen Versorgungsangeboten und der gezielten Information von Ärzten und Risikopatienten verbessert die DAK-Gesundheit die Schlaganfallprävention.

 
Psychoreport 2015: Deutschland braucht Therapie
 

Psychoreport 2015: Deutschland braucht Therapie

Der DAK-Psychoreport 2015 hat das Ziel, Wege zu einer besseren Versorgung aufzuzeigen. Der Report dokumentiert welche Probleme, welchen Bedarf es gibt und wie Patienten genau die Therapie bekommen, die sie benötigen.

 

innovare - Forschung, Netzwerke, Versorgung

(pdf, 11 MB)

Neue Maßstäbe setzen? Die aktuelle Ausgabe des Magazins des wissenschaftlichen Beirats der DAK-Gesundheit gibt Antworten.

Zuletzt aktualisiert:
Wed Apr 04 15:08:52 CEST 2018