Eine Frau wäscht sich gründlich die Hände – wichtig, um einer Erkältung vorbeugen zu können

Erkältung vorbeugen: Experten-Tipps gegen Schnupfen

So kommen Sie gut durch die kalte Jahreszeit

DAK Ärzte-Videochat

Erkältung vorbeugen: Aber wie? Der Kampf, um den lästigen Schnupfen herumzukommen, scheint aussichtslos. Denn alle Jahre wieder liegen im Herbst die Menschen reihenweise mit einer dicken Erkältung flach. Auch wenn es keine garantierte Sicherheit gibt, so gibt es doch Maßnahmen, um einer Erkältung vorzubeugen und gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

Erkältung vorbeugen? Hände waschen nicht vergessen!


Händewaschen ist das A und O, um Erkältungen vorzubeugen

Regelmäßiges Händewaschen schützt vor Erkältungen

„Hände waschen ist der Klassiker unter den Hygiene-Maßnahmen und die wichtigste Maßnahme, um Erkältungen vorzubeugen“, erklärt Medizin-Experte Dr. Mark Dankhoff von der DAK-Gesundheit. Fünf Mal Hände waschen am Tag spült so viele Keime und Bakterien von der Haut, dass Sie jede zweite Erkältung vermeiden können. Und so geht’s richtig: Halten Sie Ihre Hände unter den Wasserstrahl, nehmen Sie ausreichend Seife und verreiben Sie die Seife 20 bis 30 Sekunden lang sorgfältig zwischen Ihren Händen und den Fingern. Spülen und trocknen Sie die Hände ab. Waschen Sie sich auf jeden Fall die Hände, wenn Sie ins Büro und wenn Sie wieder nach Hause kommen. Damit schützen Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihre Kollegen und Ihre Familie. Wenn möglich, verzichten Sie auch auf das Händeschütteln.

DAK-Arzt Dr. Dankhoff gibt Tipps, wie Sie einer Erkältung vorbeugen können

Medizin-Experte Dr. Mark Dankhoff von der DAK-Gesundheit informiert zum Thema Erkältung

Erkältung mit der richtigen Kleidung vorbeugen


Es klingt vielleicht banal, aber ein wirksamer Tipp gegen Schnupfen ist es, der Jahreszeit angepasste Kleidung zu tragen. „Am besten im Schichtsystem, sodass Sie Kleidungslagen ausziehen können, wenn Sie gut beheizte Räume betreten“, sagt Dr. Dankhoff. Ein Irrglaube ist es, anzunehmen, dass Verkühlung die Ursache für Erkältungen ist – sie begünstigt sie höchstens. Richtig ist, dass sich Blutgefäße bei Kälte zusammenziehen. Eine verringerte Durchblutung hat zur Folge, dass weniger Immunzellen durch den Körper kreisen. Das schwächt das Immunsystem, sodass Erkältungsviren erfolgreich agieren können. Nasse Haare oder kalte Füße sind also nicht Schuld an der Erkältung, sondern die Viren, die bei einem geschwächten Immunsystem leichtes Spiel haben.

Regelmäßiges Lüften kann einer Erkältung vorbeugen


Wer regelmäßig stoßlüftet, kann einer Erkältung vorbeugen. Ein gut geheiztes Wohn- oder Schlafzimmer hat den Nachteil, dass die warme Luft die Schleimhäute austrocknet – damit haben sie weniger Widerstand. Viren können sich verbreiten. Luftbefeuchter können leicht verkeimen und bei empfindlichen Menschen eine allergische Reaktion hervorrufen. Verlassen Sie sich darum einfach auf die Frischluft vor Ihrem Fenster.

DAK-Ernährungsexpertin Silke Willms informiert zum Thema Ernährung bei einer Erkältung

Ernährungsexpertin Silke Willms von der DAK-Gesundheit

Erkältung vorbeugen: Mit der richtigen Ernährung

Um kein Missverständnis aufkommen zu lassen, gleich vorweg: Das vielbeschworene Vitamin C hilft nur bedingt einer Erkältung vorzubeugen oder zu bekämpfen. Ob Vitamin C nun in Tablettenform, durch frisches Obst und Gemüse oder gar nicht aufgenommen wird – die Wahrscheinlichkeit einer Erkältung bleibt gleich hoch. Lediglich in Ausnahmesituationen, wie bei extremer Kälte oder bei einem Marathonlauf, hat Vitamin C eine Schutzfunktion. „Nichtsdestotrotz ist eine ausgewogene Ernährung mit Vitaminen und Ballaststoffen wichtig. Warme Mahlzeiten im Winter versorgen den Körper mit Energie, dass stärkt die Abwehrkräfte. Um gesund zu bleiben lohnt es sich im Herbst und Winter Kohl- und Zwiebelgemüse zu essen. Diese Gemüsesorten wirken durch ihr Senföl auf natürliche Weise gegen krankmachende Keime“, betont Silke Willms, Ernährungsexpertin der DAK-Gesundheit und ergänzt: „Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe sorgen dafür, dass im Immunsystem alles reibungslos funktioniert und das benötigen wir, um Erkältungen vorzubeugen“. Auf den Speiseplan gehört neben frischen Lebensmitteln auch Naturjoghurt. Untersuchungen belegen eine positive Beeinflussung der Immunabwehr. Lebensmittel wie Naturjoghurts und Sauerkraut enthalten Milchsäurebakterien, die Erkältungs- und andere Bakterien vertreiben und können so helfen Erkältungen vorzubeugen, indem sie das Immunsystem stärken.

Erkältung vorbeugen mit ganz viel Trinken


„Wenn Sie ausreichend trinken, kann das dazu beitragen, einer Erkältung vorzubeugen oder auch eine Erkältung schnell wieder los zu werden“, erklärt Willms. Auch hier spielt das Immunsystem eine entscheidende Rolle: „Bekommt der Körper zu wenig Flüssigkeit, schlägt sich das in einem geschwächtem Immunsystem nieder“. Gerade in der Erkältungssaison sei es daher entscheidend, genug zu trinken. Am besten eignen sich Wasser und ungesüßter Tee. Probieren Sie mal warmes Wasser zu trinken, wenn Ihnen kalt ist, so wärmen Sie sich von innen. Aber auch wohldosierter Kaffee und schwarzer Tee ist in Ordnung. Für ein bisschen Abwechslung sorgt auch ein alkoholfreier Punsch, zum Beispiel aus Holunderbeer- und Apfelsaft mit Wasser gemischt und mit Honig abgeschmeckt. Das ist besonders angenehm, wenn es draußen so richtig kalt ist.

Stress abbauen und so einer Erkältung vorbeugen


Permanenter Stress erhöht das Risiko, eine Erkältung zu entwickeln. Das ist das Ergebnis mehrerer Studien. Denn Stress schwächt das Immunsystem. Betroffene werden anfälliger für Erkältungen. Höchste Zeit, einen Gang herunterzuschalten: Finden Sie einen Ausgleich zwischen Arbeit und Familie. Das DAK-Online-Coaching Smarter leben hilft Ihnen, die richtige Balance zwischen An- und Entspannung zu finden. Sind Sie ausgeglichen, beugen Sie automatisch Erkältungen vor.

Erkältung vorbeugen mit ausreichend Schlaf


Sieben bis acht Stunden Schlaf dürfen es schon sein, um Erkältungen vorzubeugen. „Diese Zeit braucht Ihr Körper als Ruhephase – gönnen Sie ihm diese Erholung“, rät Dr. Dankhoff und fügt hinzu: „Ihr gestärktes Abwehrsystem wird es Ihnen danken.“

Weiterer Tipp gegen Schnupfen: Mit Saunabesuchen Erkältung vorbeugen


Erkältung vorbeugen mit Saunieren? Wissenschaftlich untersucht wurde diese Frage bislang leider kaum. Eine der wenigen durchgeführten Studien ergab 1990 jedoch, dass regelmäßige Saunagänger sich eindeutig seltener erkälteten als die Nicht-Saunagänger.

Zuletzt aktualisiert:
Fri Apr 08 10:58:32 CEST 2016
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
3 Bewertungen mit  5.0 Sternen von 1 bis 5 Sternen

Weitere Informationen

  • Videos: Erkältungs-Tipps

    Alle Erkältungs-Tipps unserer Experten können Sie sich auch als Film ansehen. In unseren kurzen Videos zeigt Alex Ihnen noch einmal ganz genau, wie auch Sie gesund durch den Winter kommen.

    mehr ...

Zum Seitenanfang