Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Tischfußball – Spiel oder Sport? 

Ja, Tischfußball ist ein Spiel, trotzdem kommst du dabei schnell ins Schwitzen, denn du musst in Sekundenschnelle reagieren. Doch beim Kickern an der Stange wirst du vor allem mental gefordert, denn es sind Aufmerksamkeit, Koordination und Entscheidungsfindung gefragt. Die wichtigste Lektion laut dem Tischfußball-Vereinskicker Richard: „Locker bleiben!“ Es geht nicht nur darum, den kleinen Ball in die Toröffnung zu befördern, sondern gezielt dorthin zu schießen, wo man will. Und Richard klärt auf: Wild drauf los kurbeln und so den Ball mit Wucht ins Tor hämmern, ist nicht erlaubt. Der Hamburger zeigt Marie-Laurence, wie man einen Pin-Shot, auch Abroller genannt, schießt. Der Trick dabei ist, nicht mit dem Daumen um den Griff zu greifen, sondern sanft mit der Handfläche abzurollen und so das Runde ins Eckige zu kicken. Wie genau das geht, siehst du im Video. 

DAK FITNESS-COACHING

Wir unterstützen dich dabei, deine sportlichen Ziele zu erreichen. MEHR INFOS

Wettbewerbsfaktor 

Pro Spiel geht es darum, vor dem Gegner eine bestimmte Anzahl an Toren zu erreichen. Pro Spiel sind maximal zehn Punkte möglich. Wer als Erstes die Anzahl getroffen hat, hat die Runde gewonnen. Easy. Gespielt wird eins gegen eins oder auch zwei gegen zwei. Anstoß hat immer die Person, die gerade ein Tor kassiert hat. Wer nicht nur gegen Freunde oder Geschwister antreten will, kann Tischfußball auch als Vereinssport betreiben. In ganz Deutschland gibt es regionale Vereine sowie den Deutschen Tischfußballbund (DTFB) samt Bundesliga und Nationalmannschaften. Wer sich zum Profi kickt, kann bei internationalen Turnieren gegen Spieler aus der ganzen Welt antreten. 

ONLINE-COACHING RÜCKEN@FIT

Mit dem kostenlosen Coaching reduzierst du akute oder chronische Beschwerden und beugst weiteren Rückenleiden vor. MEHR INFOS

Fazit: Tischfußball ist ein Spiel für alle und jeden – egal, ob Mann oder Frau, alt oder jung, ein riesiger Spaßfaktor ist garantiert. Die Regeln sind simpel, keine extra Sportklamotten und spezielle Trainingsausrüstung sind nötig – um loszulegen, benötigt man nur einen Spieltisch. Wer ehrgeizig ist oder nicht genug kriegen kann, kann sich im Verein mit anderen Spielern messen.