Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Mit Squash richtig fit werden

Statt auf eine nackte Wand spielst du beim iSquash auf eine Wand mit Projektionen, z. B. Spiele oder Trainingsprogramme – ähnlich wie bei einem Video-Spiel. So kannst du Koordination und Schnelligkeit schulen, Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer stärken, Bein- und Pomuskulatur aufbauen –  und das Training macht auch gleich viel mehr Laune. Außerdem ist iSquash für digitalaffine Kinder und Jugendliche super, denn hier trifft moderne Technik auf Bewegung.

iSquash – das musst du beachten

Wenn du iSquash mal ausprobieren möchtest, musst du auf ein paar Dinge achten:

Grundsätzlich solltest du körperlich fit sein – Squash ist kein Sport bei Rücken-, Gelenk- oder Herz-Kreislaufproblemen.

  • Wärm dich vor dem Spielen gut auf – so bereitest du Bänder, Muskeln und Gelenke vor.
  • Lauf nicht zu viel – mit dem Schläger hast du eine größere Reichweite als du denkst.
  • Beweg dich immer wieder auf den Mittelpunkt, das T, zurück – so kannst du den nächsten Ball am schnellsten erreichen.