Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Übung 1: Fuß-Pumpe 

Als erste Übung präsentiert Marie-Laurence die Fuß-Pumpe. Mit kleinen Bewegungen erzielst du dabei viel Wirkung. Wippende Füße bringen das Blut in den Beinen wieder zum Zirkulieren. Zuerst wird auf die Zehenspitzen gewippt, danach auf die Ferse. Wie genau das funktioniert, siehst du im Video. 

DAK FITNESS-COACHING

Wir unterstützen dich dabei, deine sportlichen Ziele zu erreichen. MEHR INFOS

Übung 2: Bein-Presse 

Wenn du lange Zeit in gleicher Position gesessen hast, schläft irgendwann der Hintern regelrecht ein und fängt an zu kribbeln. Mit der Bein-Presse regst du die Durchblutung in Gesäß und Oberschenkeln wieder an. Hierbei sind Hilfsmittel erlaubt. Ein simples Tuch oder Socken erfüllen schon den Zweck. Nimm das Tuch, rolle es zusammen und klemme es zwischen deine Knie und presse diese beim Ausatmen mit aller Kraft gegeneinander. Der Po ist dabei angespannt. Versuche, die Spannung mindestens zehn Sekunden lang zu halten.  

Übung 3: Adler 

Nicht nur die Beine leiden auf Reisen, auch der Rücken schmerzt bei vielen nach stundenlangem Sitzen. Hier hilft der Adler! Die Yoga-Übung kann sitzend absolviert werden. Im Video zeigt dir Marie-Laurence, wie du die Arme strecken und anwinkeln musst, um in Position zu gelangen. Bei der Übung baust du Druck auf Arme und Rückenmuskulatur auf. Durch den Wechsel von Anspannung und Entspannung aktivierst du die müde Muskulatur. 

ONLINE-COACHING RÜCKEN@FIT

Mit dem kostenlosen Coaching reduzierst du akute oder chronische Beschwerden und beugst weiteren Rückenleiden vor. MEHR INFOS

Übung 4: Nacken-Power 

Am Ende des Videos zeigt dir Marie-Laurence noch eine effektive Übung gegen einen steifen Nacken. Setze dich aufrecht hin, lege die linke Hand flach an die linke Gesichtsseite und drücke bei der Ausatmung mit dem Kopf gegen deine Handfläche. Nimm beim Einatmen die Hand nach unten, neige den Kopf leicht nach rechts und gebe so deinen seitlichen Nackenmuskeln mehr Länge. Danach ist die andere Seite dran.