Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?


Eine für alle, alle für eine 

Fußball ist die beliebteste Mannschaftssportart in Deutschland und fasziniert Millionen. Doch warum ist das so? Vielleicht, weil es in erster Linie ein Spiel ist, dass wir miteinander spielen können, auch ohne die gleiche Sprache zu sprechen. Es ist egal, ob du jung oder alt bist, Junge oder Mädchen und ob deine Mitspieler gute Freunde sind oder Fremde. Beim Bolzen geht es nicht ums Gewinnen, sondern hauptsächlich um eins: Spaß! Und anders als beim Vereinsfußball brauchst du beim Fun-Kicken nicht elf Spieler pro Mannschaft, sondern lediglich zwei gleich große Teams.  

DAK FITNESS-COACHING

Wir unterstützen dich dabei, deine sportlichen Ziele zu erreichen. MEHR INFOS

Fair Play 

Klar, auch beim Fun-Fußball geht es darum, Tore zu schießen und sich gegen das gegnerische Team zu behaupten. Dabei kann es schon mal heiß hergehen. Wer blaue Flecken vermeiden will, sollte Schienbeinschützer tragen. Einen Schiedsrichter gibt es beim Bolzen nicht. Oberste Regel: Fair Play. Ein Foul ist, wenn sich jemand gefoult fühlt. So einfach ist das. Zum Start reichen ein einfaches Sport-Outfit und Turnschuhe. Eine bessere Ballkontrolle auf dem Bolzplatz kriegst du mit Noppenschuhen. Da Fußball ein bewegungsintensiver Sport ist, solltest du dich auch zum Spaß-Kicken ein bisschen warm machen und deine Muskeln mit Dehnungsübungen auflockern. Ob Marie-Laurence das Zeug zum Profi-Kicker hat, siehst du im Video.