Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Hauptsache gut gewickelt 

Aerial Silk ist Akrobatik in der Luft. Das wichtigste Tool sind die langen Vertikaltücher, die in zwei Stoffbahnen von der Decke herabhängen. Sie sind Tanzpartner und Sicherheitsnetz in einem. Für den Anfang macht Trainerin Paulina vor, wie man das Tuch mit der richtigen Knotentechnik um den Fuß wickelt, um in höhere Sphären zu gelangen. Beim Aerial Silk geht es schließlich darum, schwebend zu tanzen und dazu muss man zunächst lernen, sicher am Tuch hochzuklettern.  

DAK FITNESS-COACHING

Wir unterstützen dich dabei, deine sportlichen Ziele zu erreichen. MEHR INFOS

Perfekte Posen 

Nachdem die Knoten sitzen und auch das Klettern problemlos funktioniert, geht es an die Figuren. Aerial Trainerin Paulina erklärt, dass Einsteiger in der Regel mit einem Trick beziehungsweise einer Figur beginnen und diesen dann so weit perfektionieren, bis er fehlerfrei sitzt. Profi-Sportlerin Marie-Laurence Jungfleisch ist ehrgeizig und probiert in ihrer ersten Stunde gleich mehrere Figuren aus. Ob sie schafft, was sie sich vorgenommen hat, siehst du im Video! 

Fazit

Aerial Silk ist ein Riesenspaß und ein effektives Ganzkörper-Training. Bei dem fliegenden Workout ist nicht nur deine Armmuskulatur gefordert, sondern insbesondere auch deine Körperspannung, Koordinationsfähigkeit und Flexibilität. Besondere Voraussetzungen brauchst du nicht und auch als Einsteiger sind schnell große Fortschritte möglich.