Sicherheitshinweis

Ihre Verbindung zu Meine DAK wird wegen Inaktivität in Sekunden getrennt. Möchten Sie die Verbindung beibehalten?

Die Auswirkungen des Coronavirus hat auch die deutsche Wirtschaft hart getroffen. Was tun, wenn bei Ihnen das Geld nicht für die kommende Beitragszahlung reicht? Wenden Sie sich gerne direkt an uns. Für Unternehmen und Selbstständige können wir die vollen Beiträge für März bis Mai stunden. Das heißt, Sie können die Zahlung der Beiträge aufschieben. Ab Juni können wir Ihnen einen Ausgleich in Raten anbieten.

Voraussetzung ist, dass Sie Entlastungsmöglichkeiten wie Kurzarbeitergeld oder staatliche Fördermittel und Kredite nutzen, um u.a. die fälligen Beiträge zu zahlen. 

Für die Beitragsstundung stellen Sie bitte einen Antrag. Diesen finden Sie hier.

Teilen Sie uns mit,

  • welche Beitragsmonate gestundet werden sollen.
  • ob Sie Teilzahlungen leisten können und in welcher Höhe.
  • aus welchen Gründen Sie aktuell die Beiträge nicht zahlen können. 

Falls Sie Kopien der entsprechenden Unterlagen haben, fügen Sie diese Ihrem Antrag bitte hinzu.

Weitere Informationen sowie den Antrag auf Stundung bzw. Ratenzahlung finden sie hier.

Sie können auch gern unser Kontaktformular nutzen.