DAK-Gesundheit legt Grundstein für digitale Zukunft

Erfolgreicher Migrationsschritt: Nach Umstellung werden zwei Millionen Versichertendaten durch System „BITMARCK_21c|ng“ verwaltet

Bilder zum Download

Die DAK-Gesundheit legt mit einer richtungsweisenden Umstellung ihrer Datenverwaltung den Grundstein für die digitale Zukunft der Krankenkasse. Seit dem vergangenen Wochenende werden die Daten von rund zwei Millionen Versicherten erfolgreich mit dem neuen System „BITMARCK_21c|ng“ verwaltet. Damit ist eines der europaweit größten IT-Projekte im Gesundheitswesen einen entscheidenden Schritt vorangekommen.

Für den designierten Vorstandsvorsitzenden Andreas Storm ist die laufende Datenumstellung ein zentrales Projekt, um die DAK-Gesundheit für die kommenden Jahre zukunftsfähig aufzustellen. „BITMARCK_21c|ng bietet viele Möglichkeiten und Vorteile, die der DAK-Gesundheit im Wettbewerb weiterhelfen und letztlich auch für eine noch höhere Kundenzufriedenheit sorgen werden“, sagt Storm. Der Vorstand hatte den Systemwechsel in der Nacht von Samstag auf Sonntag persönlich begleitet. „Ich bin stolz auf unser Team, das Großartiges geleistet hat. Das ist ein toller Erfolg für unsere DAK-Gesundheit.“

„Neue Anwendung so einfach wie möglich“

Der Vorsitzende der BITMARCK-Geschäftsführung, Andreas Strausfeld, wies auf die besondere Herausforderung bei Umstellung hin. Die Daten der DAK-Gesundheit seien nicht von einem BITMARCK-System migriert, sondern vom eigenen DAKIDIS-System der Krankenkasse – was beispielsweise in punkto Anbindung von Add-ons eine deutlich komplexere Angelegenheit darstelle. Um den Umstieg auf die neue Anwendung so einfach wie möglich zu gestalten, wurde bereits im Vorfeld gemeinsam mit der Kasse ein Servicekonzept zur übergreifenden Fachberatung erarbeitet und abgestimmt“, betont Andreas Strausfeld. „Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für ihr großes Engagement, das Vertrauen und die hervorragende Zusammenarbeit. Dies war die Basis, um diesen wichtigen Meilenstein reibungslos zu erreichen.“ Jetzt gelte es, in gemeinschaftlicher Arbeit die weiteren Migrationsschritte ebenfalls erfolgreich umzusetzen.

Die DAK-Gesundheit ist mit 5,9 Millionen Versicherten eine der größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Die BITMARCK-Unternehmensgruppe bietet als Full-Service-Dienstleister in der GKV-Welt den Krankenkassen eine innovative und maßgeschneiderte Produktpalette an. Die rund 1.400 Mitarbeiter der Unternehmensgruppe stellen dabei neueste Technologien für das Kassenmanagement zur Verfügung. Sie entwickeln Software- und Zusatzprodukte und bieten den Krankenkassen individuelle Beratungs-, Service- und Rechenzentrumsleistungen an. Die BITMARCK-Unternehmensgruppe wird dabei getragen von einer Gemeinschaft aus Betriebskrankenkassen, Innungskrankenkassen und Ersatzkassen.

Pressekontakt Bitmarck:

Andreas Pschera
Pressesprecher
Tel.: 0201/89069-029
Andreas.Pschera@bitmarck.de

Mehr Informationen zur BITMARCK-Unternehmensgruppe finden Sie hier:

Unsere Homepage: www.bitmarck.de
BITMARCK auf XING: https://www.xing.com/companies/bitmarck
BITMARCK auf Twitter: https://twitter.com/Team_BITMARCK
BITMARCK auf YouTube: https://www.youtube.com/user/BITMARCKchannel

Zuletzt aktualisiert:
Nov 9, 2016

Jörg Bodanowitz

Chef-Pressesprecher

  • Nagelsweg 27-31
    20097 Hamburg
  • Tel.: 040 2396 1409

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine

  • 24.04.2019 Internationaler Tag gegen Lärm
    Deutsche Gesellschaft für Akustik (DEGA e. V.)
    Arbeitsring Lärm der DEGA (ALD)
    www.tag-gegen-laerm.de
    E-Mail: e.baumer@ald-laerm.de

    27.04.2019 Welt Tai Chi und Qigong Tag
    Deutscher Dachverband für Qigong und Tajiquan e. V.
    www.ddqt.de