Feedback

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Deutscher BGM-Förderpreis kürt beste Ideen für gesundes Arbeiten

BGM und die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt

Veranstalter Management Center of Compentence

Start frei für den DEUTSCHEN BGM-FÖRDERPREIS 2017. Der Preis wird von der Kommunikationsberatung MCC (Management Center of Competence) in Kooperation mit der DAK-Gesundheit dieses Jahr zum dritten Mal ausgeschrieben.

Kreative Projekte würdigen

Mit dem Förderpreis für Betriebliches Gesundheitsmanagement wollen die DAK-Gesundheit und der Kongressveranstalter MCC besonders einfallsreiche und nachhaltige Projekte im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) fördern.

BGM und die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt

Deutscher BGM-Förderpreis in Kooperation mit der DAK-Gesundheit

„Flexibel, mobil und digital – die Arbeitswelt ist einem starken Wandel unterworfen, der weiter andauert“, weiß Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit. Darum fokussieren die Preisverleiher dieses Jahr das Thema „BGM und die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt“. Preisverdächtig sind Firmen, die kreative und nachhaltige Projekte im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) planen, um die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt zu meistern. Eine dieser Herausforderungen ist beispielsweise die Frage, wie sich im Zeitalter ständiger Erreichbarkeit eine Work-Life-Balance herstellen lässt, die die Beschäftigten produktiv und zugleich gesund erhält.

60.000 Euro warten auf die Gewinner

Die Gewinner des Förderpreises können sich auf insgesamt 60.000 Euro freuen, die in Form von Sachleistungen dotiert sind. Die Gewinner auf Platz 1 werden mit Sachleistungen im Wert von 30.000 Euro prämiert. Das Unternehmen auf Platz 2 erhält 20.000 Euro und die Sieger auf Platz 3 gewinnen 10.000 Euro. Der Förderpreis unterstützt die Gewinner bei ihrer Ideenumsetzung.

Bewerbung um den Deutschen BGM-Förderpreis 2017

Wer kann teilnehmen? Jeder kann sich bewerben, dem die Gesundheit der Mitarbeiter wichtig ist. Egal, ob Unternehmen, Institution, Dienstleister oder lokale Netzwerke im BGM mit konkreten Praxisvorhaben im Betrieb – was zählt, ist die Idee. Wenn Sie sich für gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen einsetzen und kreative Ideen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement entwickeln möchten, verfassen Sie ein Projektkonzept und bewerben Sie sich. Vielleicht haben Sie bereits eine innovative Idee in der Schublade und wollen Ihr Projekt gern in die Praxis umsetzen? Dann nutzen Sie Ihre Chance und nehmen Sie an unserem Wettbewerb teil!

Achtung, Einsendeschluss

Alle Wettbewerbsteilnehmer müssen ihre Projektunterlagen bis zum 22. September 2017 einreichen. Das Anmeldeformular finden Sie unter www.bgm-foerderpreis.de.

Die Jury und ihre Bewertungskriterien

Die diesjährige unabhängige Expertenjury – Mitglied ist unter anderem Professor Dr. Dr. h. c. Bert Rürup – besteht aus Vertretern von Politik und Wissenschaft sowie Arbeitgebern. Anhand der folgenden Kriterien werden die Bewerbungen gemessen:

  • Innovation: Was ist das Besondere an Ihrer Idee?
  • Zielsetzung, Analyse und Erfolgsbewertung: Was sind die erwarteten Gesundheitseffekte?
  • Ablaufplan: Ist er durchstrukturiert und in sich schlüssig?
  • Methodik: Welche methodischen Ansätze werden genutzt?
  • Fokus: Richten sich die Aktivitäten auch auf die Verbesserung der betrieblichen Rahmenbedingungen aus und nicht nur auf das individuelle Verhalten?
  • Nachhaltigkeit: Gibt es Förderpläne für bestimmte Zielgruppen bei längerfristigen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen?
  • Schwerpunktthema: Wie wird das diesjährige Schwerpunktthema „BGM und die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt“ beleuchtet?

Preisverleihung

Am 26. Oktober 2017 findet die Preisverleihung im Rahmen des Kongresses „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ in Düsseldorf statt. Unser Video vom letzten Jahr vermittelt Ihnen einen Eindruck von der Preisverleihung 2016. Neben den Statements einiger Beteiligter zeigt es auch die Gewinner 2016, die sich und ihre Projekte vorstellen.

BGM-Förderpreis 2016

Rahmenbedingungen für den BGM-Förderpreis


Die Basis für die Förderung der eingereichten Projektideen stellt der aktuelle Leitfaden Prävention des GKV-Spitzenverbandes dar. Alle weiteren Informationen, Teilnahmebedingungen sowie das Anmeldeformular finden Sie unter www.bgm-foerderpreis.de.

Zuletzt aktualisiert:
Wed Sep 06 12:51:19 CEST 2017

DAK-Gesundheit bei ...

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Youtube
  • google+
  • Xing