Bewegungspause mit Bällen

5 Video-Übungen für den Arbeitsplatz

Arbeitspausen sind nicht nur für die Produktivität, sondern auch für die Gesundheit wichtig. Wenn wir uns in diesen Pausen auch noch bewegen, ist das besonders nützlich – schließlich ist ständiges Sitzen nachweislich nicht gut für uns und führt zu schlechter Laune und Rückenverspannungen. Deshalb: aufstehen und bewegen!

Für besondere Motivation: Bewegungspausen mit Bällen

Eine schöne Art der Bewegungspause ist das Ball-Training. Dabei lockern wir nicht nur unsere Muskeln, sondern verbessern durch das Koordinieren der Bälle auch unsere sogenannten exekutiven Gehirnfunktionen. Das sind die Fähigkeiten, mit denen wir u.a. unsere Konzentration und Emotionalität steuern – also Funktionen, die wir bei der Arbeit sehr gut gebrauchen können.

von Stefan Peters, Diplom-Sportwissenschaftler (DVGS e.V.)

Bewegungspause mit Bällen

Hier geht es zu den Übungen

Stefan Peters zeigt Ihnen in fünf Videos, wie Sie Ihre persönliche Bewegungspause mit Bällen gestalten können.

 

Step 1: Ball mit rechter und linker Hand werfen

Stefan Peters zeigt den ersten Teil der Bewegungspause mit Bällen. Die Übungen sind noch recht einfach...mehr

 

Step 2: Zwischen den Würfen in die Hände klatschen

Im zweiten Teil der Bewegungspause mit Bällen wird es etwas schwieriger. Es wird während des Werfens geklatscht!...mehr

 

Step 3: Mit Handrücken nach oben

Im dritten Teil unserer Ballpause erhöhen wir die Schwierigkeit, indem wir die Handrücken nach oben drehen...mehr

Demenzparcours – Reizüberflutung
 

Step 4: Ballpause mit Beinarbeit

Und nun mit den Beinen – Teil 4 unserer Bewegungspause mit Bällen ist schon etwas anspruchsvoller...mehr

Demenz: Mythen und Irrtümer
 

Step 5: Bälle werfen und über Kreuz springen

Die letzte und schwierigste Stufe unserer Bewegungspause. Jetzt wird gesprungen!...mehr

Zuletzt aktualisiert:
Jul 16, 2018

DAK-Gesundheit bei ...

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Youtube
  • Xing