Taschenrechner und Geld

Umlage- und Erstattungssätze

Aktuelle und ehemalige Umlagesätze für U1 und U2

Krankheit (U1)

Erstattungs-
satz
Umlagesatz
2016
Umlagesatz
2015
Umlagesatz
2014

Regelsatz
70%

2,0%2,0%2,2%
50%1,3%1,3%1,5%
60%1,7%1,7%1,9%
80%3,9%3,9%3,9%

Hier finden Sie die aktuellen Erstattungs- und Umlagesätze zum Download: Umlagetabelle 2016 (pdf, 26KB).

Ihren gewünschten Erstattungssatz können Sie hier auswählen: Wahl U1-Erstattungssatz

Ehemalige Umlagesätze

Ehemalige Umlagesätze der DAK-Gesundheit sowie unserer Fusionskassen können Sie auf der Homepage der Informationstechnischen Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherung GmbH (ITSG) nachlesen.

Kann Ihr Betrieb am U1-Umlageverfahren teilnehmen?

Folgende Berechnungshilfe unterstützt Sie bei der Feststellung der U1-Umlagepflicht:

Mutter­schaft (U2)

Ausgleich von Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft


ErstattungssatzUmlagesatz 2016Umlagesatz 2015Umlagesatz 2014
100%*0,38%0,38%0,32%

* Der Arbeitgeberzuschuss zum Mutterschaftsgeld (§ 14 MuSchG) wird zu 100 Prozent erstattet.

Bei Beschäftigungsverboten (§ 11 MuSchG) werden 100 Prozent des fortgezahlten Bruttoarbeitsentgelts erstattet. Zusätzlich werden bei Beschäftigungsverboten die Arbeitgeberanteile am Gesamtsozialversicherungsbeitrag pauschal mit 20 Prozent erstattet, höchstens jedoch die tatsächlich zu entrichtenden Beiträge.

Berechnung der Umlagebeträge

Einmalig gezahltes Arbeitsentgelt (§ 23a SGB IV) bleibt bei der Berechnung unberücksichtigt. Die Berechnung erfolgt vom Arbeitsentgelt bis zur Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung:

2016 West 6.200,00 Euro / Ost 5.400,00 Euro
2015 West 6.050,00 Euro / Ost 5.200,00 Euro
2014 West 5.950,00 Euro / Ost 5.000,00 Euro
2013 West 5.800,00 Euro / Ost 4.900,00 Euro

Knappschaft – Bahn – See

2016 West 7.650,00 Euro / Ost 6.650,00 Euro
2015 West 7.450,00 Euro / Ost 6.350,00 Euro
2014 West 7.300,00 Euro / Ost 6.150,00 Euro
2013 West 7.100,00 Euro / Ost 6.050,00 Euro

Ehemalige Umlagesätze

Ehemalige Umlagesätze der DAK-Gesundheit sowie unserer Fusionskassen können Sie auf der Homepage der Informationstechnischen Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherung GmbH (ITSG) nachlesen.

Fusion BKK Beiersdorf

Zum 1. Juli 2016 hat sich die DAK-Gesundheit mit der BKK Beiersdorf zusammengeschlossen. Die Umlagebeträge zu den Ausgleichsverfahren U1 und U2 der Entgeltfortzahlungsversicherung sind ab 1. Juli 2016 an die DAK-Gesundheit abzuführen.

Ihre Erstattungsanträge senden Sie bitte wie gewohnt weiterhin an die BKK Beiersdorf.

Für Arbeitgeber, die bislang sowohl bei der BKK Beiersdorf als auch bei der DAK-Gesundheit im U1- und U2-Umlageverfahren versichert waren, gilt ab 1. Juli 2016 der bei der DAK-Gesundheit geführte Erstattungssatz.

Alle Arbeitgeber, die bisher noch nicht Versicherungsnehmer der DAK-Gesundheit waren, werden zu den gleichen Erstattungssätzen bei der DAK-Gesundheit weitergeführt, zu denen sie bislang bei der BKK Beiersdorf versichert waren.

Aus folgender Übersicht können Sie ablesen, zu welchem Erstattungssatz Ihr Unternehmen ab 1. Juli 2016 bei der DAK-Gesundheit versichert ist:

Ihr U1-Erstattungssatz

bei der BKK Beiersdorf

bis 30.06.2016

Ihr U1-Erstattungssatz

bei der DAK-Gesundheit

bis 30.06.2016

Ihr U1-Erstattungssatz bei der DAK-Gesundheit ab 01.07.2016

50%nicht versichert50%
50%50%50%
50%60%60%
50%70%70%
50%80%80%
60%nicht versichert60%
60%50%50%
60%60%60%
60%70%70%
60%80%80%
80%nicht versichert80%
80%50%50%
80%60%60%
80%70%70%
80%80%80%

Wahlerklärung

Aktuelle Umlagebeträge

Zuletzt aktualisiert:
Fri Jul 01 10:10:51 CEST 2016

Zum Seitenanfang