Bundessieg geht nach Brandenburg

Kunst gegen Komasaufen: Brandenburger Schüler gewinnt Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2015

Großer Erfolg mit Kunst gegen Komasaufen: Der 14-jähriger Simon Naudé aus Falkensee in Brandenburg gewinnt den Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2015. Die Jury wählte die Zeichnung eines roten Teufels, den ein Buntstift in einer Flasche gefangen hält, zum bundesweit besten Plakat 2015 gegen das „Komasaufen“.

mehr ...

Gesundheitsreport 2015

105.000 Brandenburger dopen für den Job

Hirndoping im Job: 105.000 Beschäftigte in Brandenburg haben schon einmal verschreibungspflichtige Medikamente genutzt, um am Arbeitsplatz leistungsfähiger zu sein oder Stress abzubauen.

mehr ...

Bessere Zähne für Mutter und Kind

Kampf gegen Karies: DAK-Gesundheit und Kassenzahnärztliche Vereinigung Land Brandenburg bieten neues Angebot für Familien

Kampf gegen Karies: Werdende Mütter und Kinder erhalten in Brandenburg ab sofort eine noch bessere Zahnvorsorge. Dazu haben die DAK-Gesundheit und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Land Brandenburg (KZVLB) einen Vertrag geschlossen.

mehr ...
  • Brandenburg

    Kunst gegen Komasaufen: Brandenburger Schüler gewinnt Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2015

    Drogenbeauftragte und „Luxuslärm“ ehren Bundessieger - 10.500 junge Künstler bei DAK-Kampagne gegen Alkoholmissbrauch

    10.06.2015 Großer Erfolg mit Kunst gegen Komasaufen: Der 14-jähriger Simon Naudé aus Falkensee in Brandenburg gewinnt den Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2015. Die Jury wählte die Zeichnung eines roten Teufels, den ein Buntstift in einer Flasche gefangen hält, zum bundesweit besten Plakat 2015 gegen das „Komasaufen“. mehr...

    105.000 Brandenburger dopen für den Job

    DAK-Gesundheitsreport 2015 untersucht Missbrauch von verschreibungspflichtigen Medikamenten durch Arbeitnehmer

    21.05.2015 Hirndoping im Job: 105.000 Beschäftigte in Brandenburg haben schon einmal verschreibungspflichtige Medikamente genutzt, um am Arbeitsplatz leistungsfähiger zu sein oder Stress abzubauen. mehr...

    „bunt statt blau“: Schüler des Vicco-von-Bülow Gymnasiums aus Falkensee in Brandenburg gewinnt Landeswettbewerb

    Gesundheitsministerin verleiht Preise – DAK-Plakatkampagne gegen Komasaufen mit bundesweit über 10.000 Teilnehmern

    19.05.2015 Mit „Lass dich nicht verführen“ hat Simon Naude vom Vicco-von-Bülow Gymnasium in Falkensee die Jury überzeugt: Sein Kunstwerk landete beim Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ auf dem ersten Platz. Als Brandenburger Landessieger nimmt Naude am Bundesentscheid teil. mehr...

    Fitteste Städte in Brandenburg ausgezeichnet

    DAK-Städtewettkampf: Herzberg vor Cottbus und Jüterbog - Gesundheitsministerin und DAK-Chefin ehren Landessieger

    19.02.2015 Die fittesten Städte aus Brandenburg stehen fest. Die Sieger beim DAK-Städtewettkampf heißen Herzberg, Cottbus und Jüterbog. Der Wettkampf auf dem Ergometer fand von Mai bis September 2014 statt. Es nahmen 16 Städte aus dem Bundesland daran teil. mehr...

    Trendwende: Weniger Komasäufer in Brandenburg

    DAK-Gesundheit: 2013 landeten 373 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus

    11.12.2014 Trendwende beim Trinken: In Brandenburg ist die Zahl jugendlicher Komasäufer deutlich gesunken. Im Jahr 2013 kamen nach aktuellen Informationen der DAK-Gesundheit 373 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. mehr...

    Bessere Zahnvorsorge für Mutter und Kind

    Kampf gegen Karies: DAK-Gesundheit und Kassenzahnärztliche Vereinigung Land Brandenburg bieten neues Angebot für Familien

    01.10.2014 Kampf gegen Karies: Werdende Mütter und Kinder erhalten in Brandenburg ab sofort eine noch bessere Zahnvorsorge. Dazu haben die DAK-Gesundheit und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Land Brandenburg (KZVLB) einen Vertrag geschlossen – mit einem bundesweit sehr innovativen Vorsorgeangebot für Familien. mehr...

    Programm „gute gesunde Schule“ startet in Brandenburg

    DAK-Gesundheit fördert dreijähriges Projekt in 16 Einrichtungen des Landes für Schüler, Lehrer und Eltern

    25.09.2014 Übergewicht, motorische Defizite, psychische Probleme: In Brandenburg leiden viele Schüler unter Gesundheitsbeschwerden. Als Antwort auf diese Entwicklung startet jetzt das neue Landesprogramm „gute gesunde Schule“ im Schulamtsbezirk Brandenburg/Havel. mehr...

    Ostdeutsche erholen sich am besten

    Urlaubsreport der DAK-Gesundheit: Neun von zehn Ostdeutschen beurteilen Erholungswert als „sehr gut“ oder „gut“

    27.08.2014 Locker und entspannt kehren die Ostdeutschen aus dem Sommerurlaub zurück. Neun von zehn Heimkehrern gaben bei einer Umfrage an, sich „sehr gut“ oder „gut“ erholt zu haben. mehr...

    Psychiatrie-Initiative Berlin-Brandenburg ausgezeichnet

    Gütesiegel für Programm zur Versorgung von psychisch Kranken – DAK-Gesundheit maßgeblich beteiligt

    26.08.2014 Als bundesweit erstes psychiatrisches Versorgungsnetz hat das Ärztenetz Psychiatrie-Initiative Berlin-Brandenburg (PIBB) ein Gütesiegel erhalten. Damit würdigt die KV Berlin ein Gemeinschaftsangebot von PIBB und DAK-Gesundheit zur ambulanten Versorgung von psychisch Kranken. mehr...

    Kampf gegen Komasaufen: Cottbusser Schülerin holt Bundessieg „Junge Künstler“ bei „bunt statt blau“ 2014

    10.000 junge Künstler bei DAK-Kampagne gegen Alkoholmissbrauch – Drogenbeauftragte und „Luxuslärm“ ehren 13-Jährige

    26.06.2014 Große Auszeichnung für eine Schülerin aus Cottbus: Beim bundesweiten Plakatwettbewerb „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ holte die 13-jährige Fiona Deußen den Bundessieg in der Kategorie „Junge Künstler“. mehr...

    „bunt statt blau“: Zwei Schülerinnen der Oberschule Brandenburg Nord gewinnen Landeswettbewerb

    Gesundheitsministerin verleiht Preise – DAK-Plakatkampagne gegen Komasaufen mit bundesweit 10.000 Teilnehmern

    27.05.2014 Als Brandenburger Landessieger erhalten Nachla Estevez Suarez und Lycien Willkommen von der Oberschule Brandenburg Nord 300 Euro und nehmen am Bundesentscheid teil. Gesundheitsministerin Anita Tack zeichnete die Siegerinnen aus. mehr...

    DAK-Gesundheitsreport 2014: Brandenburger bundesweit am häufigsten krank

    Studie zur Rushhour des Lebens untersucht Mehrfachbelastung bei 25- bis 39-jährigen Berufstätigen

    13.03.2014 Erneuter Anstieg bei den Fehltagen in Brandenburg: Mit einem Krankenstand von fünf Prozent meldeten sich 2013 wieder mehr Beschäftigte arbeitsunfähig als im Vorjahr. Auch die psychischen Leiden haben weiter zugenommen. Damit führt Brandenburg nach wie vor deutlich die bundesweite Rangliste der Ausfalltage an. mehr...

    Komasaufen: Ministerin Anita Tack startet Kampagne „bunt statt blau“ in Brandenburg

    Im 5. Jahr suchen DAK-Gesundheit und Ministerin für Gesundheit und Soziales Anita Tack die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch

    12.02.2014 Kunst gegen „Komasaufen“: Unter dem Motto „bunt statt blau“ startet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne zur Alkoholprävention in Brandenburg. mehr...

    Gute Vorsätze 2014: Brandenburger wollen weniger Stress

    Studie der DAK-Gesundheit zeigt: auch mehr Zeit mit Familie und Freunden steht im neuen Jahr im Vordergrund

    27.12.2013 61 Prozent der Brandenburger haben einen wichtigen Vorsatz für 2014: sie möchten Stress vermeiden oder abbauen. mehr...

    Weniger jugendliche Komasäufer in Brandenburg

    DAK-Gesundheit: 2012 landeten 413 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus

    10.12.2013 Trinken bis der Arzt kommt: Im Bundesland Brandenburg ist die Zahl jugendlicher Komasäufer leicht gesunken. mehr...

    10 Jahre DAK-Städtewettkampf: Siegerpokale für die fittesten Städte

    Gesundheitsministerin und DAK-Chef ehren Landessieger

    21.11.2013 Potsdam - Cottbus, Königs Wusterhausen und Bad Belzig heißen die Sieger im Jubiläumsjahr des diesjährigen DAK-Städtewettkampfs auf dem Ergometer. Die Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Anita Tack und der Regionalchef der DAK-Gesundheit Ralf Seifert, überreichten im Ministerium in Potsdam zum zehnten Mal die begehrten Siegerpokale. mehr...

Frank-Rainer Quander

Pressesprecher für Brandenburg

  • Beuthstraße 6
    10177 Berlin
  • Tel.: 030 98194161127

DAK-Gesundheit bei ...

  • Xing
  • google+

Aktuelle Termine